FC Sevilla | Ajax-Verteidiger Wöber im Visier

9. Januar 2019 | News | BY Manuel Behlert

Im Sommer 2017 wechselte der junge österreichische Verteidiger Maximilian Wöber von Rapid Wien zu Ajax Amsterdam. Dort stellte der 20-jährige sein Können unter Beweis, auch wenn er noch nicht zum Kreis der Stammspieler zu zählen ist. 

10-12 Millionen Euro Ablöse als Startgebot?

Und: Für Wöber wird es in Amsterdam nicht einfacher, denn Neuzugang Lisandro Magallan vergrößert die Konkurrenz in der Innenverteidigung noch einmal. Der 25-jährige wechselte zum 1. Januar von den Boca Juniors zu Ajax. Die “Marca” berichtet nun, dass der FC Sevilla Interesse an einer Verpflichtung des Spielers hat um die eigene Defensive in der Breite zu verstärken. 

Bei Ajax steht Wöber noch bis 2021 unter Vertrag, der FC Sevilla soll zum Start der Verhandlungen 10-12 Millionen Euro Ablöse anbieten. Sevilla-Sportdirektor Caparros kündigte Verstärkungen an, sprach zuletzt auch über einen Morata-Transfer. In der Innenverteidigung galt auch Eric Bailly von Manchester United als Kandidat, doch die “Red Devils” wollen den Spieler nicht abgeben. 

(Photo by Aris Messinis / AFP)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel