FC Sevilla | Rog soll von Napoli geliehen werden – Morata wohl kein Thema mehr

15. Januar 2019 | News | BY Manuel Behlert

Mit Verteidiger Maximilian Wöber und Stürmer Munir El Haddadi hat sich der FC Sevilla in der Winterpause klug und kostengünstig verstärkt. Ein weiterer Spieler soll kommen, damit das Ziel, nämlich das Erreichen der Champions League, erreicht werden kann. 

Sevilla steigt bei Morata aus – Rog soll kommen

Neapel-Sportdirektor Cristiano Giuntoli teilte gegenüber “ABC de Sevilla” mit, dass ein Leihwechsel zu den Spaniern die beste Option für den kroatischen Mittelfeldspieler Marko Rog sei. “Wir sprechen miteinander, ja. Wir haben das “OK” gegeben um ihn auszuleihen, damit er mehr spielt. Er kann ein halbes Jahr in Sevilla spielen, doch dann kehrt er zu uns zurück.” Eine Kaufoption wird es für die Andalusier also nicht geben.

Der FC Sevilla galt ebenfalls zu den Teams, die sich für die Dienste von Alvaro Morata interessieren. Doch laut dem “Telegraph” ist ein Deal für den spanischen Topklub nicht machbar, der FC Sevilla ist demzufolge aus dem Rennen um den Angreifer ausgestiegen. Atletico Madrid und der AC Mailand sind weiter Optionen. 

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel