FC Sevilla zieht in das Endspiel der Europa League ein – Sieg gegen ManUnited!

UEFA CL/EL

News | Am heutigen Sonntagabend fand das erste Halbfinale in der UEFA Europa League statt. Der FC Sevilla bekam es mit Manchester United zu tun. In einem phasenweise sehr unterhaltsamen Spiel gewann der FC Sevilla mit 2:1.

Munteres Spiel zwischen Sevilla und ManUnited

Manchester United begann sehr schwungvoll und spielte sich schon zu Beginn einige Chancen heraus. Nach acht Minuten bekamen die Red Devils einen Elfmeter zugesprochen, den Bruno Fernandes eiskalt verwandeln konnte. Manchester United arbeitete gut gegen den Ball und beschäftigte die Abwehr der Andalusier schon früh. Doch auch der FC Sevilla wusste punktuell zu gefallen, Ocampos hatte einen guten Abschluss. Nach 25 Minuten erzielte der FC Sevilla dann den Ausgleich. Nach einem ruhigen Aufbau wurde das Spiel gut verlagert. Es folgte ein Doppelpass, eine präzise flache Hereingabe und das 1:1 von Suso aus kurzer Distanz.

(Photo by Ina Fassbender/Pool via Getty Images)

Das Spiel war unterhaltsam, beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Sevilla kam immer wieder über die starken Außenverteidiger und bereitete den Engländern Probleme, die aber ihrerseits punktuell schlagartig umschalten konnten. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Kabine.

Luuk de Jong schockt ManUnited

Die Red Devils kamen mit enorm viel Schwung aus der Kabine und hatten gleich eine Dreifachchance nach der Halbzeit. Der FC Sevilla hatte viel Mühe, konnte die Situation aber noch einmal bereinigen. Nach 52 Minuten scheiterte Anthony Martial dann an Sevilla-Torhüter Bounou, eine Minute später erneut. In der Folge konnten die Spanier das Spiel wieder etwas beruhigen und dafür sorgen, dass der ganz große Druck nicht aufrecht erhalten werden konnte. Das Spiel lebte von der Spannung, Sevilla verteidigte wieder konsequenter und spielte zielstrebiger nach vorne als zu Beginn der zweiten Halbzeit.

(Photo by Ina Fassbender/Pool via Getty Images)

In der 78. Minute schlug der FC Sevilla dann zu. Nach einer Flanke von der rechten Seite kam Luuk de Jong aus kurzer Distanz an den Ball und ließ David de Gea aus kurzer Distanz keine Chance. Manchester United versuchte noch einmal, nach vorne zu spielen – und die Hoffnung auf den Ausgleich wurde mit einer Nachspielzeit von sechs Minuten noch einmal gestärkt. Doch das half auch nichts mehr, der FC Sevilla gewann mit 2:1!

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

 (Photo by Ina Fassbender/Pool via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

23. Januar 2022

News | Der FC Bayern gewann am Sonntag zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga mit 4:1 auswärts bei Hertha BSC. Nach dem Spiel zeigte sich vor allem Thomas Müller sehr zufrieden.  Müller nach Bayern-Sieg: „Wir haben schon einige Chancen liegen gelassen“ Der FC Bayern gewann mit 4:1 gegen Hertha BSC und hat den Vorsprung […]

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

23. Januar 2022

News | Mit der Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern kam der Deckel auf den 20. Bundesliga-Spieltag. Nach genau 90 Minuten stand der nächste souveräne Sieg des Rekordmeisters, ein 4:1. Tolisso und Müller münzen Bayerns Dauerdruck um Es kommt nicht oft vor, dass Hertha unter der Woche spielt und noch seltener, dass es […]

Bundesliga | Zwei Verteidiger erlösen Leipzig spät – Wolfsburg setzt Sieglos-Serie fort

Bundesliga | Zwei Verteidiger erlösen Leipzig spät – Wolfsburg setzt Sieglos-Serie fort

23. Januar 2022

Am Sonntagnachmittag empfing RB Leipzig den VfL Wolfsburg. Es war ein Spiel mit viel Kampf, das die Leipziger am Ende mit 2:0 für sich entscheiden konnten. Viel Kampf, wenig Chancen: Torlose erste Halbzeit in Leipzig Leipzig begann gewohnt intensiv und versuchte, offensiv zu pressen. Die Gäste waren jedoch von vornherein aufmerksam und nahmen den Kampf an. […]


'' + self.location.search