FC Valencia | Gespräche in Italien wegen Cancelo & Zaza

13. Juni 2018 | News | BY Marius Merck

Eine Delegation vom FC Valencia soll sich aktuell in Italien, genauer in Mailand, befinden um Gespräche mit Klubs aus der Serie A zu führen. Dabei stehen vor allem die Spieler Joao Cancelo und Simone Zaza im Fokus. Vor allem bei dem Stürmer könnte es eine überraschend Entwicklung geben.

 

Zaza vor Rückkehr?

Wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, finden gerade Gespräche in Italien wegen der Zukunft der beiden Spieler statt. Demnach könnte sich Valencia von dem Duo trennen. Cancelo war bereits in der vergangenen Saison an Inter Mailand ausgeliehen, wo der Portugiese mehr als überzeugen konnte. Die Gespräche finden nun aber mit Juventus Turin statt, der italienische Meister ist nach älteren Medienberichten angeblich bereit rund 40 Millionen Euro für Cancelo zu überweisen.

Zaza überzeugte in der vergangenen Saison in Spanien mit 13 Treffer in La Liga. Dennoch könnte nun auch seine Zeit in Spanien zu Ende gehen. Laut Di Marzio könnte der Stürmer zu Sassuolo zurückkehren, wo er bereits von 2013 bis 2015 unter Vertrag stand und zum italienischen Nationalspieler reifte. Sassuolo soll jedenfalls großes Interesse an einer Rückholaktion haben.

(Photo by FABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel