Neue Chance für Frankfurt? Kolo Muani kündigt Abschied aus Nantes an

News

News | Randal Kolo Muani stand schon im Sommer auf der Liste bei Eintracht Frankfurt. Nun gab er bekannt, seinen Vertrag beim FC Nantes auslaufen zu lassen.

Kolo Muani bestätigt Abgang aus Nantes

Randal Kolo Muani (22) kurz vor einem Wechsel. Letztlich blieb er dem FC Nantes erhalten, obwohl auch Eintracht Frankfurt Interesse zeigte. Doch eine Verlängerung seines 2022 auslaufenden Vertrags bei Le Canaries kommt für den Angreifer nicht in Frage. Im Gespräch mit RMC Sport teilte er mit: „Ja, es ist mein Ausbildungsklub, darum berührt es mich ein bisschen.“ Aber ein neues Arbeitspapier werde er nicht unterzeichnen.

 

Darüber hinaus heißt es aus dem Umfeld des Franzosen, dass er nicht einmal für ein Monatsgehalt von 300.000 Euro geblieben wäre. Momentan verdiene Kolo Muani nur 15.000 Euro. Auch daher habe die SGE ihm bereits im Mai eine Vertragsvorlage mit einer Laufzeit von fünf Jahren vorgelegt. Doch der Europa-League-Teilnehmer hätte damals ohne Erlaubnis des Klubs gar nicht mit ihm verhandeln dürfen. Deshalb meldete Nantes dem Fall auch dem französischen Fußballverband.

Mehr Informationen zur Ligue 1

Intern habe es ebenfalls Ärger gegeben warf den handelnden Beratern Geldgier vor. Kolo Muani ließ sich von dem Theater rund um seine Person nicht beeindrucken. In der laufenden Saison steuerte er bei sieben Einsätzen immerhin zwei Tore sowie zwei Vorlagen bei. Der FC Nantes liegt auf einem beruhigenden elften Platz.

Photo: Imago

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nullnummer! Dezimiertes PSG holt einen Punkt in Marseille

Nullnummer! Dezimiertes PSG holt einen Punkt in Marseille

24. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des elften Spieltags der Ligue 1 trafen am Sonntagabend Olympique Marseille und PSG aufeinander. In einer hitzigen Partie trennten sich die Mannschaften torlos. VAR nimmt Marseille und PSG je einen Treffer Bei den Gastgebern stand im Vergleich zum ungefährdeten 4:1 gegen Lorient am vergangenen Wochenende fast dieselbe Elf auf dem Feld. […]

Bochum trifft am Anfang sowie am Ende und bezwingt Frankfurt

Bochum trifft am Anfang sowie am Ende und bezwingt Frankfurt

24. Oktober 2021

News | Der VfL Bochum empfing im dritten Sonntagsspiel Eintracht Frankfurt und fuhr dank einer leidenschaftlichen Vorstellung den zweiten Sieg am Stück ein. Mit 2:0 rang der Aufsteiger den Europa-League-Starter nieder. Blum trifft früh für Bochum – Paciencia vergibt Elfmeter Die Begegnung im stimmungsvollen Ruhrstadion war keine 180 Sekunden alt, als Takuma Asano in der Schnittstelle […]

Faghir in der Nachspielzeit! Stuttgart jubelt über 1:1 gegen Union!

Faghir in der Nachspielzeit! Stuttgart jubelt über 1:1 gegen Union!

24. Oktober 2021

News | Der VfB Stuttgart traf im zweiten Sonntagsspiel der Bundesliga zuhause auf den FC Union. Die Gäste verteidigten gut, hatten am Ende aber etwas Pech und spielten nach Führung nur 1:1!  Awoniyi schockt Stuttgart In der Anfangsphase versuchte ein personell noch immer relativ gebeutelter VfB Stuttgart zunächst, defensiv sicher zu stehen. Das gelang auch […]


'' + self.location.search