Fünf Alt-Stars ohne Verein: Wer bekommt noch eine Chance?

News

Allesamt über 30, aber keiner will ans Aufhören denken. Die folgenden fünf Spieler sind zurzeit ohne Verein und wären frei zu haben. Doch sind die Alt-Stars noch gefragt?

 

Joleon Lescott (34)

(Photo by Clive Rose/Getty Images)

Einst wechselte er für 27,5 Millionen Euro von Everton zu Manchester City. Dort verbrachte er fünf erfolgreiche Jahre, bevor er über West Brom und Aston Villa die Flucht nach Griechenland antrat.  AEK Athen verließ er verletzungsbedingt schon wieder nach zwei Monaten. Jetzt ist der Innenverteidiger wieder in England und erholt sich von seiner Verletzung, ob wir ihn im Winter wieder in der Premier League sehen? Eher unwahrscheinlich.

 

 

 

(CRIS BOURONCLE/AFP/Getty Images

Jefferson Farfan (32)

Ein altbekannter aus der Bundesliga ist auch dabei. Mittlerweile 32 Jahre alt, ist der Peruaner der Spieler mit dem höchsten Marktwert unter den Vereinslosen (Sieben Millionen). Nach 170 Bundesliga-Partien für Schalke zog es ihn in die Vereinigten Arabischen Emiraten zu Al-Jazira. Nachdem er ein kleines Sümmchen abgesahnt haben dürfte, gibt es nun wohl Interessenten aus Südamerika und Europa, darunter die Boca Juniors und Olympique Marseille.

 

 

 

 

Emmanel Adebayor (32)

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

97 Tore in insgesamt 242 Spielen schaffte Adebayor insgesamt in der Premier League. Die meisten davon schoss er als Gunner im Emirates Stadium. Nachdem er allerdings 2009 für sage und schreibe 29 Millionen Euro nach Manchester City transferiert wurde, fing der Motor beim Togolesen mächtig an zu stottern. Zwar spielte er noch für Real Madrid, Tottenham und Crystal Palace, aber an seine alten Leistungen konnte er nicht mehr anknüpfen. Traurig über die aktuelle Situation scheint er allerdings nicht zu sein, so postete er kürzlich noch ein Selfie vom Dach seines aufgetunten Rolls Royce. Für die drei Tore bis zur 100-Tore Marke in der Premier League sollte es bei einer Verpflichtung aber dennoch reichen.

 

 

 

Michael Essien (34)

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Neun Jahre war er der Garant im Mittelfeld der Blues. Seinen Höhepunkt hatte der Mittelfeldspieler aus Ghana wohl 2012 mit dem Gewinn der Champions-League in der Allianz-Arena, auch wenn er das Spiel von der Bank sehen musste. Damals für 38 Millionen nach London gekommen, ist er nun nach zwei Zwischenstopps in Mailand und Athen fast am Ende seiner Karriere. Doch er hofft noch auf einen Verein, der ihn aufnimmt. er hält sich zurzeit bei Chelsea fit.

 

 

 

 

 

 

Ronaldinho (36)

(FILIPPO MONTEFORTE/AFP/Getty Images)

Der Trophäenschrank des Brasilianers kann sich wahrlich sehen lassen: zweimal Weltfußballer des Jahres, Weltmeister, Champions-League Sieger und zahlreiche nationale Titel machen ihn zu einem der besten Fußballer aller Zeiten. Vor allem in den glorreichen Zeiten beim FC Barcelona und teilweise noch beim AC Mailand mit zahlreichen unglaublichen Toren galt er als Fußballer des Jahrhunderts. Doch er machte es seinem Landsmann Ronaldo gleich und versuchte sein Glück nach anhaltend tiefem Leistungsniveau in seiner Heimat. Nach vier verschiedenen brasilianischen Vereinen ist er mittlerweile vereinslos. Nach dem Flugzugunglück des Erstliga-Clubs Chapecoense hat Ronaldinho seine Unterstützung angeboten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC an Reiss Nelson interessiert – Auch Linksverteidiger soll kommen

Hertha BSC an Reiss Nelson interessiert – Auch Linksverteidiger soll kommen

4. August 2021

News | Hertha BSC befindet sich weiter auf der Suche nach neuen offensiven Außenspielern und soll dafür Reiss Nelson vom Arsenal FC im Auge haben. Darüber hinaus soll ein neuer Linksverteidiger kommen. Nelson bei Arsenal kaum gefragt Selbst die Berliner Verantwortlichen machen keinen Hehl daraus: Hertha BSC benötigt dringend neue offensive Flügelspieler. Diese Position war […]

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku und Koundé zu Chelsea?

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku und Koundé zu Chelsea?

4. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo by Imago

Werder bestätigt: Jojo Eggestein kurz vor Wechsel zu Royal Antwerpen

Werder bestätigt: Jojo Eggestein kurz vor Wechsel zu Royal Antwerpen

4. August 2021

News | Gerade von seiner Leihe zurückgekehrt, wird Johannes Eggestein den SV Werder Bremen nun endgültig verlassen. Es geht in die belgische Liga. Werder Bremen hatte Eggestein letzte Saison nach Linz verliehen Nach acht Jahren werden sich die Wege von Johannes Eggestein (23) und dem SV Werder Bremen endgültig trennen. Wie die „Deichstube“ berichtete, wird […]


'' + self.location.search