“Gegen Maskenpflicht verstoßen” – Zorc will Friseurbesuch der BVB-Stars aufklären

4. Juni 2020 | News | BY Manuel Behlert

News | Einige Profis von Borussia Dortmund machten in dieser Woche Schlagzeilen, weil sie einen Friseur in ihr Haus ließen. Dabei haben die Spieler, so zum Beispiel Jadon Sancho oder Axel Witsel, gegen die coronabedingten Hygienevorschriften verstoßen.

Zorc: “Verteidigen Friseurbesuch nicht”

Doch damit noch nicht genug, in den sozialen Medien kursierten Fotos, bei denen sowohl der Friseur, als auch die Spieler des BVB keine Masken trugen. Auf der Pressekonferenz von Borussia Dortmund äußerte sich nun Sportdirektor Michael Zorc.

“Wir verteidigen den Friseurbesuch nicht, wir versuchen nur, ihn aufzuklären. Natürlich ist dabei immer wichtig, die Hygienebestimmungen einzuhalten. Dass von sowas Fotos gemacht und gepostet werden, verstehe ich nicht. Dort wurde gegen Maskenpflicht verstoßen”, so Zorc.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel