Gladbach muss nur zum Schluss zittern: Sieg gegen Bochum!

Gladbach
Bundesliga

News | Nach dem furiosen 5:0 im Pokal gegen den FC Bayern hatte Borussia Mönchengladbach zum Abschluss des Spieltags den VfL Bochum zu Gast. Die Fohlen gewannen am Ende mit 2:1 (2:0). 

Plea und Hofmann bringen Gladbach auf Kurs

Einen ähnlichen Blitzstart wie gegen den FC Bayern hatte sich der Gastgeber gewünscht, dieser gelang aber nicht. Manu Kone hatte aber nach einer Minuten einen ersten geblockten Schuss, in der 3. Minute köpfte Nico Elvedi auf Torhüter Manuel Riemann. Die Fohlen begannen also durchaus schwungvoll. Die Gäste verloren die Bälle im Offensivspiel zu schnell, was Gladbach in die Karten spielte. In der 12. Minute gingen die Fohlen dann in Führung, als Alassane Plea eine Flanke von Joe Scally locker einköpfte.

Gladbach Bochum Tor

(Photo by Frederic Scheidemann/Getty Images)

Nach einigen Minuten Schockstarre reagierte der VfL, hatte durch Gerrit Holtmann immerhin einen Abschluss. Die Gastgeber blieben das bessere Team, ließen nun aber auch ein wenig die Präzision vermissen. Die Fohlen kontrollierten das Spiel, ohne dabei in der Folge die ganz große Gefahr auszustrahlen. Bochum nutzte das aber nicht, spielte selbst häufig zu behäbig nach vorne. In einer Phase, in der nicht unbedingt mit dem nächsten Treffer zu rechnen war, schlug Gladbach eiskalt zu. Plea bediente Jonas Hofmann, präziser Abschluss, Innenpfosten, Tor. Mit dem 2:0 ging es in die Kabine.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga

Gladbach macht den Deckel nicht drauf

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich genau dieses Bild auf dem Feld. Gladbach kontrollierte das Spiel, Chancen im Minutentakt gab es aber nicht. Plea schoss nach 53 Minuten in Richtung Tor, verfehlte das Ziel aber knapp. Wenig später hatte Scally eine weitere Chance, auch Kone tauchte in der Offensive auf und vergab eine Chance. Die große Spannung kam in dieser Phase nicht auf. Die Fohlen standen kompakt und ließen nicht viel zu, setzten vereinzelt Angriffe in Richtung 3:0. Beide Trainer wechselten zudem fleißig durch, was den Spielfluss ebenso beeinflusste. Mehr als partielle Nadelstiche, beispielsweise durch Christopher Antwi-Adjej, brachte Bochum nicht zustande.

In der 86. Minute änderte sich das. Ein Freistoß von Danny Blum fand den Weg in das kurze Eck, Yann Sommer konnte nicht mehr parieren und plötzlich stand es 2:1. In der Nachspielzeit schwammen die Fohlen dann plötzlich. Yann Sommer musste eine starke Parade zeigen, um in der 93. Minute das 2:2 von Milos Pantovic zu verhindern. Diese Parade war wichtig, die Gastgeber brachten das 2:1 über die Zeit.

 (Photo by Frederic Scheidemann/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga-Stimmen: BVB mit „großer Vorfreude“ auf Bayern, Uth fordert zwei freie Tage nach Derbysieg

Bundesliga-Stimmen: BVB mit „großer Vorfreude“ auf Bayern, Uth fordert zwei freie Tage nach Derbysieg

27. November 2021

News | Der Samstagnachmittag in der Bundesliga hatte es so richtig in sich. Der BVB gewann beim VfL Wolfsburg und Erling Haaland feierte sein Comeback mit einem Treffer. der Derybsieg am Rhein geht an den 1. FC Köln.  Die Stimmen zum Nachmittag in der Bundesliga Der BVB gewann mit 3:1 gegen den VfL Wolfsburg, der […]

FC Bayern: Upamecano zurück, mehr Optionen auf der Bank – Bielefeld stürmt mit Klos

FC Bayern: Upamecano zurück, mehr Optionen auf der Bank – Bielefeld stürmt mit Klos

27. November 2021

News | Der FC Bayern trifft am Samstagabend auf Arminia Bielefeld. Nach dem Sieg des BVB am Nachmittag geht es für den Rekordmeister darum, wieder an die Tabellenspitze zu kommen, bevor es im direkten Duell kommende Woche nach Dortmund geht.  Bayern wieder mit Upamecano, Bielefeld stürmt mit Klos Personell gab es vor dem Spiel einige […]

Bundesliga | Spektakel in Fürth, Debakel für Gladbach, Haaland schießt Dortmund an die Spitze

Bundesliga | Spektakel in Fürth, Debakel für Gladbach, Haaland schießt Dortmund an die Spitze

27. November 2021

News | Der Samstagnachmittag des 13. Bundesliga-Spieltags hielt unter anderem das rheinische Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach bereit sowie das Duell des VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund. Emre Can kontert Wolfsburgs Blitzstart, Hoffenheim dreht die Partie Keine zwei Minuten dauerte es, bis der Samstagnachmittag Reiseflughöhe erreicht hatte. In der Volkswagen Arena […]


'' + self.location.search