Happy End? Leon Bailey vor Wechsel nach Leverkusen!

Weitere Ligen

Es war in den letzten Tagen ein äußerst spannendes Thema. Bayer 04 Leverkusen bemüht sich um KRC Genk Talent Leon Bailey, doch eine Verpflichtung des 19-jährigen Talents erwies sich als äußerst kompliziert. Nun kommt aus Belgien die Meldung: Es fehlen nur noch letzte Details!

 

Happy End?

Bis gestern gaben die belgischen Medien immer mehr Details bekannt, die eine Verpflichtung von Leon Bailey (19) nicht nur kompliziert machten, sondern womöglich sogar riskant. (Wir berichteten, faszinierende Umstände, es ist einen Klick wert).

Laut La Dernière Heure scheint die Transfersaga jedoch nun vor dem Ende zu stehen, mit einem erfreulichen Ausgang für Bayer 04 Leverkusen und Leon Bailey. Die belgische Zeitung behauptet, dass es zwischen den Vereinen nur noch um Details gehe und der Flügelspieler bereits morgen seinen medizinischen Check in Leverkusen absolvieren werde.

Wie unter anderem der Kicker zuvor berichtete, favorisierte der Jamaikaner, trotz einer grundlegenden Einigung mit Hull City, wohl von Anfang an einen Wechsel zur Werkself. Dass der Linksfuß sich das Heimspiel der Leverkusener gegen die Hertha live im Stadion ansah, untermauerte dies.

(Photo credit should read ANDER GILLENEA/AFP/Getty Images)

 

Ablöse

Die Ablösesumme ist bei diesem Transfer ein sehr interessantes Thema. La Dernière Heure drückt sich dabei äußerst wage aus und berichtet, dass Genk „Gerüchten zufolge“ mit mindestens 12 Millionen Euro rechnen kann (Bonuszahlungen nicht eingeschlossen).

Wie wir gestern erklärten, scheinen die Transferrechte von Leon Bailey allerdings eine spannende Angelegenheit zu sein. Laut Voetbal Krant besitzt KRC Genk nur 75% der Spielerrechte. Die verbleibenden 25% sollen Baileys Stiefvater zustehen. Dieser soll jedoch einen weiteren Vertrag mit einer Investmentfirma abgeschlossen haben, die nun ebenfalls ein Anrecht auf einen gewissen Prozentsatz haben soll.

Zusammengefasst: Gut möglich also, dass es sich bei der Ablösesumme tatsächlich um insgesamt 16 Millionen Euro (plus Bonuszahlungen) handelt, da Genk eben nur 75% der Ablöse und in diesem Fall damit nur 12 Millionen Euro zustehen. 16 Millionen (=100%) würden übrigens auch mehr Sinn machen, da Genk bisher ca. 20 Millionen forderte. Sicherlich werden hierzu noch weitere Details ans Licht kommen. La Dernière Heure ist nämlich bislang die einzige Quelle, die von einer Übereinkunft der Klubs berichtet.

So oder so, Bayer Leverkusen wird seine Hausaufgaben gemacht haben! Es ist davon auszugehen, dass die Verantwortlichen sich die vertraglichen Hintergründe des Spielers genau betrachtet und somit potentielle Risiken einer Verpflichtung abgewogen haben.

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Juventus | Bayern mit Interesse an Danilo, Ablöse aber zu hoch

Juventus | Bayern mit Interesse an Danilo, Ablöse aber zu hoch

4. August 2021

News | Der FC Bayern München soll bei Juventus Turin bezüglich einer Verpflichtung von Danilo vorgefühlt haben. Die Ablösesumme, die Juve für den Außenverteidiger aufruft, ist dem deutschen Rekordmeister allerdings zu hoch. Juventus: Nagelsmann soll Danilo für Bayern vorgeschlagen haben Bereits seit Wochen wird berichtet, dass der FC Bayern München ohne Verkäufe keine größeren Transfers […]

Leipzig will „ohne Panik“ Vertragsgespräche mit Sabitzer aufnehmen

Leipzig will „ohne Panik“ Vertragsgespräche mit Sabitzer aufnehmen

4. August 2021

News | Marcel Sabitzer geht in sein letztes Vertragsjahr bei RB Leipzig und wird mit zahlreichen Vereinen in Verbindung gebracht. Die RB-Verantwortlichen wollen nun die Gespräche mit dem Österreicher aufnehmen, um dessen Situation zu klären. Leipzig will mit Sabitzer verlängern – Droht sonst der Verkauf? Andre Silva (25), Brian Brobbey (19), Mohamed Simakan (21), Josko Gvardiol […]

HSV | Brentford will Vagnoman – Ähnliche Ablöse wie bei Onana?

HSV | Brentford will Vagnoman – Ähnliche Ablöse wie bei Onana?

4. August 2021

News | Der Brentford FC hat nach wie vor großes Interesse an HSV-Eigengewächs Josha Vagnoman. Es soll nun zu ersten Gesprächen kommen – Hamburg wird nicht wenig Geld für das Abwehrtalent fordern. HSV: Vagnoman wohl noch nicht ganz von Brentford überzeugt Nach Amadou Onana (19) könnte der Hamburger SV nun ein weiteres Talent verlieren. Eigengewächs […]


'' + self.location.search