Herrlich sauer auf VAR: “Das ist ein Skandal.”

7. Juni 2020 | News | BY Hendrik Wiese

News | Im Heimspiel gegen den 1.FC Köln ließ der FC Augsburg zwei Punkte liegen. Knackpunkt war ein verschossener Elfmeter, aber auch ein nicht gegebener.

Herrlich: “Dann können wir aufhören”

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit ging Flügelspieler Sarenren Bazee in ein Dribbling mit Rafael Czichos und Ismail Jakobs. Der Augsburger wird zu Boden gerissen und fordert einen Elfmeter, Schiedsrichter Benjamin Cortus lässt weiterspielen. Der VAR greift nicht ein.

Heiko Herrlich zeigt für die Entscheidung kein Verständnis. “Der eine reißt ihn runter, der andere trifft ihn am Fuß. Also wenn das kein Elfmeter ist, was muss denn sonst noch passieren.” Insbesondere mit Blick auf die Wichtigkeit des heutigen Spiels zeigt sich der Cheftrainer des FCA erzürnt. “Es geht um den Abstieg, dann passiert sowas. Dann können wir auch aufhören, dafür brauchen wir keinen VAR.”

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.


Ähnliche Artikel