Hertha | Windhorst will Riesen-Stadion und Börsengang!

News

News | Erst kürzlich trennte sich Hertha BSC von Jürgen Klinsmann. Nun dominiert der „Big City Club“ ein weiteres Mal die Schlagzeilen.

Hertha – Bau einer eigenen Arena

Laut einem Bericht der „Bild“ steht seit längerer Zeit ein Plan für ein neues, eigenes Stadion ab dem Jahre 2025. In dem gleichen Jahr läuft der Mietvertrag mit dem Olympiastadion aus.
Die neue Arena soll Platz für ca. 55.000 Zuschauer bieten, Investor Lars Windhorst erwägt sogar ein größeres Stadion.

Der 43-Jährige meint, dass die knapp 50.000 Zuschauer eventuell nicht ausreichen würden. „(Windhorst) hat gesagt, man müsse darüber nachdenken, ob die heute geplante Neubau-Größe von 55.000 Zuschauern in der Zukunft ausreichend ist, wenn sich Hertha hoffentlich weiter entwickelt hat,“ so Klub-Chef Gegenbauer. Dieser führt aber auch aus: „Es gibt keine Chance, auf den von uns favorisierten Standorten ein größeres Stadion zu bauen. Die großen Spiele könnten aber nach wie vor im Olympiastadion stattfinden.“

Zukünftiger Börsengang?

Fraglich ist noch der Standort für die kommende Arena. Gegenbauer wünscht sich das Maifeld auf dem Olympiagelände, dieser Vorschlag wurde zunächst abgelehnt, könnte aber noch einmal interessant werden, da der 65-Jährige eine Prüfung des Ortes haben will.

Um sich das neue Stadion auch leisten zu können, plant die obere Etage einen möglichen Börsengang, um mehr Geld für Herthas Entwicklung reinzuholen. „Geschäftsführung, Beirat und Aufsichtsrat beschäftigen sich intensiv mit der weiteren Kapitalbeschaffung.“

Weitere News und Stories rund um den internationalen Fußball

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

BVB | Terzic vor FC Bayern: Nicht abzusehen, „was auf uns zukommt“

BVB | Terzic vor FC Bayern: Nicht abzusehen, „was auf uns zukommt“

31. März 2023

News | Vor dem Gipfelduell beim FC Bayern am Samstagabend sprach BVB-Trainer Edin Terzic auf der Pressekonferenz über die erschwerten Vorbereitungsbedingungen. BVB muss „ein anderes Gesicht“ zeigen Der Trainerwechsel beim FC Bayern erschwert dem BVB die Vorbereitung auf den Bundesligagipfel in München am Samstag (18.30 Uhr/Sky) erheblich. „Wir hatten vorher schon alle ihre Spiele analysiert und wissen […]

Hoffenheim: Prömel vor Rückkehr in das Mannschaftstraining

Hoffenheim: Prömel vor Rückkehr in das Mannschaftstraining

31. März 2023

News | Die TSG 1899 Hoffenheim kann in Kürze wieder auf Grischa Primel setzen. Der Mittelfeldspieler steht vor der Rückkehr in das Mannschaftstraining.  Prömel vor der Rückkehr in das Mannschaftstraining Mittelfeldspieler Grischa Prömel steht vor einem Comeback beim Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim. Der 28-Jährige, der Anfang November eine Knöchelfraktur erlitten hatte, kehrte in dieser Woche auf […]

Eintracht Frankfurt | Kamada wird nicht verlängern: BVB in der Pole Position

Eintracht Frankfurt | Kamada wird nicht verlängern: BVB in der Pole Position

31. März 2023

News | Der Vertrag von Daichi Kamada bei Eintracht Frankfurt endet im Sommer. Eine Vertragsverlängerung galt zuletzt bereits als unwahrscheinlich, jetzt ist die Tür offenbar komplett zu.  Kamada: Keine Verlängerung bei Eintracht Frankfurt Daichi Kamada (26) steht bei Eintracht Frankfurt nur noch bis zum Saisonende unter Vertrag. Der Japaner und die Hessen befanden sich zuletzt […]