Hoffenheim | Folgt Grillitsch Ex-Coach Nagelsmann zu RB Leipzig?

News

News | RB Leipzig soll Interesse an einem Transfer von Florian Grillitsch von der TSG Hoffenheim haben. Damit könnte es zu einer Reunion mit Ex-Trainer Julian Nagelsmann kommen.

Hoffenheim: Grillitsch an Wechsel nicht abgeneigt, Leipzig ein mögliches Ziel

Wie die „Bild“ erfahren haben will, hat RB Leipzig Interesse an einer Verpflichtung von Florian Grillitsch (24) von der TSG Hoffenheim. Die treibende Kraft hinter diesem Vorhaben soll Trainer Julian Nagelsmann (33) sein, welcher bereits bei seinem vormaligen Arbeitgeber mit dem Österreicher zusammenarbeitete. Der Coach gilt als großer Fan des Spielers, bezeichnete ihn jüngst in einem Gespräch mit „DAZN“ als einen „besten Sechser der Liga“, der etwas „unter dem Radar“ fliege. Der 24-Jährige wäre „einer der außergewöhnlichsten Spieler“, die Nagelsmann „jemals trainiert“ habe. Auch Grillitsch selbst könne sich diesen Schritt vorstellen.

Der Mittelfeldspieler soll mit einem Abgang liebäugeln und nach Angaben des Blattes damit „den nächsten Schritt“ machen wollen. Dies möchte Grillitsch demnach bevorzugt in der Bundesliga tun – und dabei kämen lediglich der FC Bayern, Borussia Dortmund und eben RB Leipzig infrage. Die mögliche Ablöse könnte allerdings zu einer Hürde werden: Da sein Vertrag in Hoffenheim noch bis 2022 läuft, dürfte Grillitsch nicht unter 20 Millionen Euro zu haben sein. Einen solchen Betrag kann Leipzig angesichts der sonstigen Planungen kaum stemmen. Die angepeilten Deals von Patrick Schick (24/AS Rom), Angelino (23/ManCity) und Milot Rashica (24/Bremen) hätten jedenfalls Priorität.

Ob dann noch genügend Mittel für Grillitsch im Hinblick auf das Financial Fairplay vorhanden sind, muss aktuell eher angezweifelt werden.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Max Meyer: Vertragsauflösung bei Crystal Palace – zurück in die Bundesliga?

Max Meyer: Vertragsauflösung bei Crystal Palace – zurück in die Bundesliga?

16. Januar 2021

News | Als Max Meyer vom FC Schalke 04 in die Premier League zu Crystal Palace wechselte, hatte er sich diesen Schritt anders vorgestellt. Zuletzt wurde der Mittelfeldspieler sogar zur U23 verschoben. Gerüchte um eine Rückkehr in die Bundesliga hielten sich hartnäckig.  Meyer zurück in die Bundesliga? Am späten Freitagabend teilte Crystal Palace mit, dass […]

Nach rassistischer Äußerung: Amiri nimmt Entschuldigung des Union-Spielers an

Nach rassistischer Äußerung: Amiri nimmt Entschuldigung des Union-Spielers an

16. Januar 2021

News | Am Freitagabend spielte Union Berlin zuhause gegen Bayer Leverkusen. Die Gastgeber gewannen die Partie mit 1:0. Das Ergebnis rückte nach dem Spiel allerdings in den Hintergrund. Nadiem Amiri, Mittelfeldspieler von Bayer 04, wurde offenbar rassistisch beleidigt.  Nadiem Amiri: „Sache für mich erledigt“ Unmittelbar nach dem Siegtreffer von Union knöpfte sich Nadiem Amiri (24) […]

Einigung! Bayern-Talent Leon Dajaku vor Wechsel zu Union Berlin

Einigung! Bayern-Talent Leon Dajaku vor Wechsel zu Union Berlin

15. Januar 2021

News | Union Berlin sucht nach einem neuen Spieler für die Offensive, um den Kader für die Restsaison in der Breite zu verstärken. Mehrere Kandidaten wurden zuletzt mit den Köpenickern in Verbindung gebracht. Nun fällt die Wahl auf Leon Dajaku vom FC Bayern.  Union Berlin: Leon Dajaku soll kommen Laut einem Bericht des Kicker ist […]