Hoffenheim: Schreuder will Schalke-Leihgabe Rudy halten

News

News | Im Sommer lieh die TSG Hoffenheim Sebastian Rudy vom FC Schalke 04 aus. Die Rückholaktion darf man guten Gewissens als Erfolg bezeichnen, kein Hoffenheimer absolvierte in der laufenden Saison mehr Spiele. Trotzdem wird es wohl darauf hinauslaufen, dass die Kraichgauer Rudy nicht fest verpflichten werden, ganz zum Missfallen des eigenen Trainers.

Rudy ein Führungsspieler und Ratgeber

Sechs Millionen, soviel Soll Schalke für den 29-maligen Nationalspieler ausrufen. 15 Millionen hat er gekostet, als er aus München kam. Wie der Kicker allerdings berichtet, sind diese sechs Millionen zu viel. Eine Einigung zwischen Schalke und Hoffenheim wäre nur dann zu erwarten, sollte Königsblau den Preis nach unten schrauben. Stand jetzt läuft es also darauf hinaus, dass Rudy nicht fest verpflichtet wird.

Das kommt nicht bei jedem im Klub gut an. Trainer Alfred Schreuder sieht in Rudy einen Führungsspieler und Ratgeber für das sonst junge TSG-Mittelfeld. Der Niederländer würde ihn deshalb gern halten. Auch Rudy selbst identifiziert sich mit Verein und Region. Für die TSG Hoffenheim soll er auf eine Million Euro Gehalt verzichtet haben.

Die TSG steht mit 35 Punkten nach 25 Spielen auf Platz 9 der Bundesliga. Die Chancen, das europäische Geschäft zu erreichen, sind allerdings sehr gering. Der Rückstand auf die sechstplatzierten Schalker beträgt zwar nur zwei Punkte, der auf Platz 5 und Leverkusen aber bereits deren zwölf.

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images)

90PLUS wird für die Monate März und April 15% der Einnahmen an die Initiative #WeKickCorona spenden. Auch ihr könnt unterstützen: Jeder Klick, jede Spende zählt.

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werner bei Werder-Amtsantritt: „Gibt eine Menge zu tun“

Werner bei Werder-Amtsantritt: „Gibt eine Menge zu tun“

29. November 2021

News | Ole Werner übernahm am Trainerposten beim SV Werder Bremen. Am heutigen Montag stellte er sich der Öffentlichkeit vor. Werner: „Werder steht für Art von Fußball, die mutig ist“ Ole Werner (33) leitete am Montag erstmals eine Trainingseinheit beim SV Werder Bremen. Anschließend präsentierte er sich den Medien auf einer Pressekonferenz (via transfermarkt.de). Dort sprach […]

Bayer Leverkusen: Booster-Impfungen beim Profiteam

Bayer Leverkusen: Booster-Impfungen beim Profiteam

29. November 2021

News | Wie Bayer Leverkusen mitteilte, hat sich die Profimannschaft am heutigen Montag der Booster-Impfung unterzogen. Bayer Leverkusen: Komplette Lizenzspieler-Abteilung erfüllt 2G-Regelung Wie Bayer Leverkusen am Montag auf der vereinseigenen Website mitteilte, hat sich die Mannschaft heute einer Booster-Auffrischungsimpfung unterzogen. Voraussetzung war, dass die Spieler im Sommer ihre bisherigen Impfungen erhalten hatten. Auch die Mitarbeiter […]

Bellingham über BVB: „Dortmund ist der perfekte Ort“

Bellingham über BVB: „Dortmund ist der perfekte Ort“

29. November 2021

News | In einer Doku von Sky hat sich Jude Bellingham über seine aktuelle Situation bei Borussia Dortmund gesprochen und bekräftigt, dass er sich dort sehr wohl fühlt. Jude Bellingham will sich bei Borussia Dortmund weiterentwickeln Trotz seiner erst 18 Jahre und der Tatsache, dass er noch für die U 19 spielberechtigt wäre, ist Jude […]


'' + self.location.search