Holt Le Guen Sagna in die Türkei?

Weitere Ligen

Der französische Rechtsverteidiger Bacary Sagna, der zuletzt für Manchester City aktiv war, ist nach seinem Vertragsablauf derzeit vereinslos, hält sich fit und kann sich jederzeit einem neuen Verein anschließen. Anfragen für den erfahrenen Sagna gibt es viele, nun versucht ein französischer Trainer, nämlich Paul Le Guen, den Spieler in die türkische Süperlig zu locken. Das berichtet die „L’Equipe“.

Le Guen trainiert derzeit den türkischen Erstligisten Bursaspor und will seine Mannschaft noch verstärken. Ein ablösefreier Sagna, der durchaus noch auf einem guten Niveau spielen kann, würde da natürlich gelegen kommen. Intern hat man wohl die Defensive auch als Schwachpunkt erkannt.

(Photo by OLI SCARFF/AFP/Getty Images)

Marseille mit Interesse

Wie die „L’Equipe“ weiter berichtet, ist auch Olympique Marseille an Sagna interessiert, aber hat noch kein konkretes Angebot vorgelegt und schaut sich demnach ebenfalls nach Alternativen um. Sagna selbst kann sich auch einen Verbleib in der Premier League vorstellen. Unter anderem Crystal Palace soll sich ernsthaft mit einer Verpflichtung des 34-jährigen auseinandersetzen. Die finanzielle Komponente spielt ebenfalls eine Rolle, aber hierbei scheint kein Verein große Vorteile gegenüber der Konkurrenz zu haben.

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search