HSV: Diekmeier offenbar weiterhin gesprächsbereit

15. März 2018 | News | BY Manuel Behlert

Bei Hamburger SV muss man derzeit bereits für die 2. Liga planen. Ein Abstieg würde eine deutliche Reduzierung des Etats erfordern, darauf müssen sich die Verantwortlichen der Hanseaten einstellen. Einige Verträge laufen weiterhin aus und nachdem man eigentlich davon ausgehen konnte, dass Dennis Diekmeier keine Zukunft beim HSV hat, könnte in dieser Personalie nun eine Wende anstehen. 

Wie die “Hamburger Morgenpost” berichtet stünde der Rechtsverteidiger weiterhin für Gespräche mit dem Hamburger SV zur Verfügung. Die Verhandlungen scheiterten vor wenigen Wochen, weil man sich nicht auf eine Laufzeit einigen konnte.

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Gespräche mit anderen Vereinen

Weiterhin berichtet das Blatt, dass Diekmeier sich aber auch schon in Gesprächen mit anderen Vereinen befindet, die mitunter weit fortgeschritten sind. Unterschrieben ist aber noch nichts, der Hamburger SV hat demnach eine realistische Chance. Dem Vernehmen nach bevorzugt Diekmeier einen Wechsel innerhalb der Bundesliga, zu welchen Vereinen Kontakt besteht ist aber nicht bekannt.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel