HSV | Hrubesch wird Nachwuchs-Leiter

News

News | Der Hamburger SV stellt sich für die Vereinszukunft breiter auf und installiert Horst Hrubesch als Direktor Nachwuchs.

Hrubesch heuert beim HSV an

Nachdem der Hamburger SV erneut daran gescheitert ist, wieder in die 1. Bundesliga aufzusteigen, muss ein neuer Weg bei den „Rothosen“ eingeschlagen werden. So will der HSV in Zukunft wieder nachhaltiger arbeiten und dazu gehört auch, den eigenen Nachwuchs wieder besser zu fördern. Hierzu wurde nun Horst Hrubesch (69) als neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrum der Hamburger installiert. Bei den Hanseaten verspricht man sich eine deutlich fruchtbarere Jugendarbeit als es zuletzt der Fall gewesen ist. Hrubesch war von 2000 bis 2016 im Nachwuchsbereich des DFB tätig, gewann 2008 mit der deutschen U-19-Nationalmannschaft die Europameisterschaft und ein Jahr später die Olympia-Silbermedaille mit der deutschen U21-Auswahl.

Hrubsch fordert größeren Fokus auf Fußball

„Er verfügt über einen enorm wertvollen Erfahrungsschatz, trifft im Umgang mit jungen Fußballern den richtigen Ton und ist zudem ein echter HSVer. Ich hielte es für fahrlässig, in Sachen Nachwuchsarbeit keinen Austausch mit ihm zu suchen“, sagte HSV-Manager Jonas Boldt. Hrubesch spielte von 1978 bis 1983 bei den Hamburgern und gilt aufgrund seiner 96 Tore in 159 Partien als Vereinslegende. „Ich habe in den Gesprächen den Eindruck gewonnen, dass der HSV jetzt den richtigen Weg eingeschlagen hat. Es geht im Fußball nicht um kluges Reden, es geht um harte Arbeit, um Fleiß, Geduld und Überzeugung. Nur damit kann man weiterkommen“, sagt Hrubesch. Sein Ziel: „Hier muss wieder mehr über Fußball gesprochen und daran gearbeitet werden.“

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Foto: IMAGO)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

7. August 2022

News | Der 1. FC Köln wird Anthony Modeste an Borussia Dortmund verlieren. Seine Stelle könnte Branimir Hrgota von der Spielvereinigung Greuther Fürth einnehmen. 1. FC Köln: Hrgota würde bis zu zwei Millionen Euro kosten Der Verbleib von Anthony Modeste (34) beim 1. FC Köln stand seit Wochen auf der Kippe. Nun zieht es ihn […]

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

7. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

7. August 2022

Stimmen | In der letzten Begegnung des 1. Spieltags schlug Köln den FC Schalke 04 mit 3:1. Dabei stand der VAR im Mittelpunkt.  Schröder: „Die Art und Weise stört mich elementar“ Nach der Niederlage seiner Mannschaft äußerte sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am DAZN-Mikrofon. „Die Art und Weise stört mich elementar, denn ich hatte das Gefühl, es spielt […]


'' + self.location.search