Ibrahimovic bleibt wohl noch ein Jahr bei United!

Weitere Ligen

Zlatan Ibrahimovic hat sich mit 26 Treffern in 41 Pflichtspielen zum absoluten Fan-Liebling bei Manchester United geschossen. Der Vertrag des Schweden endet nach dieser Saison – doch anscheinend können die Fans der „Red Devils“ jetzt aufatmen.

 

„Mindestens noch ein Jahr“

Obwohl United-Coach José Mourinho in letzter Zeit erwähnte, dass ein neuer Vertrag unterschriftsreif für „Ibra“ vorliegen würde, gab es bisher keine Bestätigung von dem Spieler oder dem Verein selbst. Stattdessen keimten Gerüchte um ein Interesse von Los Angeles Galaxy und dem SSC Neapel an dem 35-Jährigen auf.

Wie die schwedische Zeitung „Expressen“ heute berichtet, wird Ibrahimovic mindestens noch ein Jahr bei den „Red Devils“ bleiben. Daniel Kristoffersen, der Autor des Artikels, spielt vor allem die Spekulationen um einen Transfer in die MLS herunter, obwohl der Schwede dort der bestbezahlte Spieler der Liga geworden wäre.

Wie Kristoffersen berichtet, war Berater Mino Raiola in dieser Woche in Manchester, um Gespräche mit den Verantwortlichen zu führen.

(Photo by OLI SCARFF/AFP/Getty Images)

Premier League-Titel als Ziel

Die größte Motivation soll für Ibrahimovic der Gewinn der Meisterschaft in England sein. Wenn er dieses Ziel erreichen würde, hätte er den nationalen Titel in Holland, Italien, Spanien, Frankreich und England errungen – eine unvergleichliche Leistung.

Aus diesen Gründen fordert der Angreifer demnach sogar einen Zweijahresvertrag, damit er mehr Zeit hätte, dieses Ziel zu erreichen. Ob es am Ende tatsächlich eine so lange Laufzeit wird, darf abgewartet werden, dennoch sieht es momentan stark nach einem Verbleib über den Sommer hinaus bei United aus.

 

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Baumann übt Kritik: „Zu viele Spiele, in denen die Leistung nicht stimmte“

Werder Bremen | Baumann übt Kritik: „Zu viele Spiele, in denen die Leistung nicht stimmte“

18. Oktober 2021

News | Werder Bremen ist nach der 0:3-Niederlage in Darmstadt im Mittelfeld der 2. Bundesliga angekommen. Ein Zustand, der Sport-Geschäftsführer Frank Baumann ganz und gar nicht gefällt. Werder-Sportchef Baumann forderte Steigerung: „Sonst wird es eine Saison, in der wir unsere Ziele nicht erreichen“ Der SV Werder Bremen findet nach dem Abstieg aus Bundesliga auch im Unterhaus nicht in […]

Nach DFL-Rücktritt: Peters will DFB-Präsident werden

Nach DFL-Rücktritt: Peters will DFB-Präsident werden

18. Oktober 2021

News | Peter Peters wird seinen Posten als DFL-Aufsichtsratschef bald aufgeben. Dafür kann er sich unter gewissen Bedingungen die Übernahme der DFB-Präsidentschaft vorstellen. Bei Unterstützung durch DFL und Amateure: Peters will als DFB-Präsident kandidieren Peter Peters (59) führt seit dem Rücktritt von Fritz Keller (64) gemeinsam mit Dr. Rainer Koch (62) interimsmäßig den DFB. Zudem fungiert […]

HSV reagiert auf rassistische Beleidigungen und Wurfgegenstände

HSV reagiert auf rassistische Beleidigungen und Wurfgegenstände

18. Oktober 2021

News | Der HSV begrüßte gegen Fortuna Düsseldorf erstmals wieder eine große Kulisse. Doch einige Besucher benahmen sich komplett daneben, wozu der Verein nun Stellung bezog. HSV will „kompromisslos“ gegen Fehlverhalten jeglicher Art vorgehen 38.954 Zuschauende fanden am Samstagabend den Weg ins Volksparkstadion, um den Hamburger SV gegen Fortuna Düsseldorf (1:1) zu unterstützen. Einzelne Fans […]


'' + self.location.search