Inter | Marotta lobt Conte, glaubt aber an Spalletti – Godin-Wechsel steht bevor

News

News | Zuletzt wurde Inter mit einem Trainerwechsel im Sommer in Verbindung gebracht. Der aktuelle Coach der „Nerazzurri“, Luciano Spalletti, steht trotz Platz 3 gelegentlich in der Kritik, die Erwartungen an die laufende Saison waren durchaus hoch. Antonio Conte wurde mit Inter in Verbindung gebracht. Nun sprach CEO Beppe Marotta in einem Interview bei „Rai Radio 1“ seinem Trainer das Vertrauen aus.

„Wir glauben an Spalletti“

Seit 2017 ist Luciano Spalletti nun Trainer von Inter, bis 2021 steht er noch unter Vertrag. Ein Trainerwechsel im Sommer ist wohl kein Thema, auch weil man bei Inter genau weiß, dass die Gehaltsvorstellungen von Antonio Conte sehr hoch sind, man Spalletti eine teure Abfindung zahlen müsste.

„Die Gerüchte um Antonio Conte entstammen dem Fakt, dass er auf dem Markt und ein absoluter Gewinnertyp ist. Er hat großartige Arbeit geleistet, deswegen ist es normal, dass er mit Klubs in Verbindung gebracht wird. Wir glauben an Spalletti, er kann sehr gute Resultate einfahren und das Team entwickelt sich weiter.“

Auch zu Transferfragen äußerte sich Marotta. Vor allem die Zukunft von Stürmer Mauro Icardi ist ungewiss, eine klare Prognose konnte aber auch der 62-jährige nicht treffen.

„Es ist schwer die Möglichkeit eines Icardi-Verbleibs mit einem Prozentsatz zu bemessen. Er ist wichtig, hat noch zwei Jahre Vertrag und wir werden zu gegebener Zeit Gespräche über die Zukunft führen. Zurzeit führen wir Gespräche mit Diego Godin und sprechen gerade über einige Details mit ihm. Wir wollen den Spieler verpflichten, weil er einen guten Einfluss auf uns haben kann.“

Manuel Behlert

(Photo by GABRIEL BOUYS/AFP/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

24. September 2021

News | 3:1 gewann der FC Bayern am Ronhof in Fürth. Nach 93 intensiven Minuten nahmen sich die Protagonisten Zeit für die Fragen bei DAZN. Kimmich unzufrieden, Müller mahnt zu mehr Genauigkeit Thomas Müller, Joshua Kimmich sowie ein Eigentor von Sebastian Griesbeck besiegelten den 3:1-Sieg, Cédric Itten verkürzte für das Kleeblatt. Kurz nach Wiederbeginn sah […]

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

24. September 2021

News | Am Freitagabend reiste Tabellenführer FC Bayern zum -letzten Fürth. Zwar zeigte sich die Spielvereinigung über 90 Minuten äußerst mutig und präsent. Trotzdem gewannen die Münchener – auch in Unterzahl – verdient 3:1. Fürth mutig, Bayern konsequent – Müller und Kimmich machen den Unterschied Zweimal trafen die Spielvereinigung und der FC Bayern aufeinander, in […]

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

24. September 2021

Bei Schalke 04 steht am Wochenende wohl nicht Ralf Fährmann, sondern Martin Fraisl zwischen den Pfosten. Diese Entscheidung soll Grammozis getroffen haben.


'' + self.location.search