Juventus, Eriksen & co. – Weiter Wirbel um Pogba

News

News| Neben Real Madrid ist auch Juventus Turin in das Werben um Paul Pogba eingestiegen. Bis zu einer Einigung um die Zukunft des Weltmeisters dürfte aber wahrscheinlich noch Zeit vergehen.

Die spanische Zeitung „Marca“ berichtet, dass der italienische Serienmeister Interesse bekundet hat, Pogba zurückzuholen, Er spielte bereits von 2012 bis 2016 bei der „Alten Dame“. Der bisherige Favorit auf eine Pogba-Verpflichtung, Real Madrid, bastelt seit einiger Zeit an einem Transfer, wird sich aber nicht mit Machester United einig. Die „Königlichen“ sind bislang nicht bereit, mehr als 150 Millionen Euro zu zahlen und hatten zuletzt James Rodrigues und 30 Millionen Euro geboten. United fordert 170 Millionen Euro. Nun hat Juventus aber Interesse bekundet und soll laut „Marca“ erneut auf Manchester United zugekommen sein, ein Transfer Pogbas gestaltet dich aber weiterhin schwierig.

Man United braucht diese Woche Ersatz

Das Problem: Obwohl Pogba bis zum internationalen Ende des Transferfenster am 2. September verkauft werden kann, hat United nur noch bis Donnerstag (8. August) Zeit, einen Nachfolger für den wechselwilligen Weltmeister zu finden, weil dann Englands Transferfenster schließt.
Die Engländer versuchen Milinkovic-Savic als Pogba-Ersatz zu verpflichten und sollen, einem anderen Bericht des Blattes zufolge, ist nun auch Christian Eriksen eine Option für die „Red Devils“. Ein Transfer Eriksens scheint derzeit wahrscheinlicher, weil Tottenham Hotspur einem Transfer von Betis Sevillas Giovani Lo Celso näherkommt. Der Argentinier soll Eriksen ersetzen, der wiederum Pogba in Manchester beerben könnte. Kommt das Transferdomino ins Rollen, wäre der Weg für Pogba zu Real oder Juventus frei, sofern die geforderte Ablösesumme bezahlt wird.

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Piet Bosse

Fasziniert von diesem einen langen Pass in die Spitze. Hat eine Schwäche für deutschen und französischen Fußball. Seit 2019 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

20. Januar 2022

News | Borussia Mönchengladbach gibt Hannes Wolf bis zum Ende der aktuellen Saison auf Leihbasis an den englischen Zweitligisten Swansea City ab. Nach knapp drei Monaten ohne Einsatz soll der 22-Jährige dort Spielpraxis sammeln. Auf Leihbasis: Hannes Wolf wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Swansea City Wie Borussia Mönchengladbach am Donnerstag auf der vereinseigenen Website mitteilte […]

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

20. Januar 2022

News | Auf der Suche nach Verstärkungen für den Sturm hat Hertha BSC offenbar Ermedin Demirovic vom SC Freiburg im Visier. Der 23-Jährige soll mit seiner sportlichen Rolle im Breisgau nicht zufrieden sein. Hertha BSC mit Interesse an Stürmer Ermedin Demirovic vom SC Freiburg Wie die Bild berichtet, bekundet Hertha BSC Interesse an Ermedin Demirovic […]

Eintracht Frankfurt verpflichtet Ansgar Knauff von Borussia Dortmund auf Leihbasis

Eintracht Frankfurt verpflichtet Ansgar Knauff von Borussia Dortmund auf Leihbasis

20. Januar 2022

News | Eintracht Frankfurt hat Ansgar Knauff von Borussia Dortmund verpflichtet. Der 20-jährige Flügelspieler wird für 18 Monate bis zum 30. Juni 2023 ausgeliehen. Eintracht Frankfurt leiht Borussia Dortmunds Knauff: „In der Lage, uns sofort zu helfen“ Wie Eintracht Frankfurt am Donnerstag mitteilte, wird Ansgar Knauff (20) bis zum 30. Juni 2023 von Borussia Dortmund […]


'' + self.location.search