Juventus | ZSKA fordert Rekordablöse für Golovin

26. Juni 2018 | News | BY Manuel Behlert

Juventus Turin soll am russischen Nationalspieler Aleksandr Golovin interessiert sein, wie zuletzt übereinstimmend in den italienischen Medien berichtet wurde. Der 22-jährige steht bei ZSKA Moskau noch bis 2021 unter Vertrag – und die Russen wollen ihren Mittelfeldspieler nur bei einem extrem hohen Angebot ziehen lassen.

Im Mittelfeld der “Alten Dame” stehen einige Veränderungen an, so könnte zum Beispiel Sturaro den Verein verlassen, das Mittelfeld Schritt für Schritt verjüngt werden, denn sowohl Khedira, als auch Matuidi und Marchisio sind über 30 Jahre alt.

 

ZSKA fordert deutlich höhere Summe

Ein erstes Angebot der Italiener für Golovin soll bei rund 19 Millionen Euro gelegen haben, wie Gianluca Di Marzio berichtete. Zudem bot Juventus ZSKA noch einige Boni und eine Beteiligung an einem Weiterverkauf an, doch die Russen lehnten ab. Golovin soll zum teuersten Verkauf der Vereinsgeschichte werden, ZSKA fordert dem Vernehmen nach 25-30 Millionen Euro. Bisher ist Yuri Zhirkov der teuerste Abgang bei ZSKA, für ihn überwies Chelsea im Jahr 2009 etwa 21 Millionen Euro.

(Photo by Manan VATSYAYANA / AFP)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel