Kein Ballon d’Or für Lewandowski – Rummenigge will sich bei der FIFA beschweren

News

News | Der Ballon d’Or wird in diesem Jahr nicht vergeben. Besonders ärgerlich ist dies für Robert Lewandowski, der eine starke Saison spielte. Karl-Heinz Rummenigge will sich deswegen nun bei der FIFA melden. 

Rummenigge: Lewandowski hat sich den Ballon d’Or

Mit der Entscheidung des französischen Magazins France Football waren nicht alle Beteiligten sowie Fans glücklich. Insbesondere in Polen und beim FC Bayern herrscht diesbezüglich Unverständnis. Robert Lewandowski (31) hat die vielleicht beste Saison seiner Karriere hingelegt und wird trotzdem leer ausgehen. Dies kritisierte FCB-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge (64) auf der Pressekonferenz zur „Audi Digital Summer Tour 2020“. „Robert Lewandowski spielt eine fantastische Saison. Er hat 34 Tore in der Liga erzielt, elf Tore in der Champions League […]. Leider hat sich das France Football Journal entschieden, den Ballon d’Or dieses Jahr nicht zu vergeben. Damit sind wir nicht besonders glücklich, das ist vielleicht nicht ganz fair. Er hätte es dieses Mal verdient gehabt“, wie Rummenigge von der Bild zitiert wird. 

Seiner Meinung nach müsste der beste Fußballer auch in diesem Jahr ausgezeichnet werden, da bis auf die französische Ligue 1 alle großen Ligen beendet werden konnten. Deswegen will Rummenigge nun seine Kontakte zur FIFA nutzen: „Ich spreche vielleicht später noch mit Mister Infantino, dass er France Football überzeugt. Oder dass die FIFA einen eigenen Ballon d’Or organisieren kann.“ 

Sollte es wirklich zu diesem Telefonat kommen, dürfte der FIFA-Präsident Rummenigge erklären, dass es schon den „The Best“-Award gibt – und dieser ebenfalls aufgrund der Coronakrise nicht vergeben wird. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Piszczek über Dortmund-Ära: „Mario ging zu Bayern – das war der größte Bruch in der Mannschaft“

Piszczek über Dortmund-Ära: „Mario ging zu Bayern – das war der größte Bruch in der Mannschaft“

28. September 2021

News | Lukas Piszczek lief elf Jahre für Borussia Dortmund auf, bevor er im Sommer seine Profi-Laufbahn beendete. Nun sprach er ausführlich über die höchst erfolgreich verlaufende Zeit. Piszczek über Götze-Abgang 2013: „Das war ein Schock“ Lukas Piszczek (36) trägt inzwischen das Dress des polnischen Viertligisten LKS Goczalkowice-Zdroj. „Ich spiele für den Spaß, meine Karriere habe ich […]

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

27. September 2021

News | Klaas-Jan Huntelaar hat sich leise von der großen Fußballbühne verabschiedet. Aktuell kickt er auf Amateurebene in der Heimat für VV HC’03. Huntelaar mit vorzeigbarer Karriere Einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Torjäger der jüngeren Bundesligageschichte hat dem Profifußball den Rücken gekehrt. Klaas-Jan Huntelaar (38) hat seine Schuhe allerdings nicht an den Nagel gehängt, […]

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

27. September 2021

News | Borussia Dortmund musste zuletzt mit Marco Reus und Erling Haaland auf zwei wichtige Akteure verzichten. Ein Einsatz gegen Sporting Lissabon in der Champions League könnte offenbar noch zu früh kommen. Brandt eine Option, Reus und Haaland wohl außen vor Gegen Borussia Mönchengladbach (0:1) musste Borussia Dortmund auf Kapitän Marco Reus (32) und Torjäger […]


'' + self.location.search