Köln | Schaub und Sobiech vor Abgang – Hack- und Mamba-Transfer stocken

News

News | Der 1. FC Köln will seinen Kader trotz bereits elf Abgängen weiter verschlanken. Mit Louis Schaub und Lasse Sobiech stehen die nächsten zwei Abschiede bevor. Auf der Einkaufsseite stockt es bei den Kölnern allerdings.

Interessenten für Schaub und Sobiech

Bereits elf Spieler hat der 1. FC Köln in diesem Sommer abgegeben – sieben davon wurden ausgeliehen – und dabei soll es nicht bleiben. Mit Louis Schaub (25) und Lasse Sobiech (29) könnten zwei weitere Spieler ohne Zukunft in Köln den Verein alsbald verlassen. „Es bleibt bei Louis dabei, dass ein Verein Interesse hat. Da liegt es daran, dass der Kader beim betreffenden Verein noch zu groß ist“, erklärte Kölns Manager Horst Heldt die Schaub-Situation gegenüber dem Express. „Alle können sich das vorstellen, alle Rahmenbedingungen sind erfüllt – aber der Verein hat noch keine Klarheit schaffen können, weil der Markt schwierig ist. Deswegen müssen sich alle gedulden.“

Bei Sobiech, der zuletzt an den belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron ausgeliehen war, soll es laut Heldt nur noch vom Spieler abhängen. Es gäbe „Interessenten, mit denen ich mich schon ausgetauscht habe. Da sind wir grundsätzlich klar – es liegt an Lasse, ob er das macht.“

Hack- und Mamba-Transfer brauchen „Demut und Geduld“

Während Köln große Fortschritte beim Verkleinern des Kaders macht, sieht es auf der Seite der Verstärkungen noch dünn aus. Einzig Ron-Robert Zieler (31) ist von Hannover 96 ausgeliehen worden, andere Neuzugänge gab es noch nicht. Dabei gibt es mit Robin Hack (22) und Streli Mamba (26) zwei konkrete Transferziele.

„Ich hoffe natürlich jeden Tag auf die dementsprechenden Verstärkungen. Wir arbeiten intensiv daran. Auch wenn heute oder morgen noch nichts veröffentlicht wird: Wir haben vieles vorbereitet, müssen aber auch abwarten“, so Held über mögliche Neuverpflichtungen. „Demut und Geduld sind gefragt. Aus verschiedensten Gründen können wir hier und da den nächsten Schritt nicht machen. Aber es bleibt dabei, dass wir das so schnell wie möglich hinbekommen möchten.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Foto: IMAGO)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Kruse schießt Union auf Champions-League-Platz, Diaby brilliert gegen Augsburg, Dortmund effizient

Bundesliga | Kruse schießt Union auf Champions-League-Platz, Diaby brilliert gegen Augsburg, Dortmund effizient

22. Januar 2022

News | Der Samstagnachmittag des 20. Bundesliga-Spieltags! Unter anderem mit einem Doppelpack von Max Kruse, der Union auf einen Champions-League-Platz beförderte, dem dreifachen Diaby für Leverkusen und einem knappen Dortmunder Sieg in Hoffenheim. Kramarić kontert Haaland, Gladbach gleicht gegen Union aus, Leverkusen souverän Nach dem Pokal ist vor der Bundesliga. Sowohl die TSG Hoffenheim (1:4 […]

VfB Stuttgart: Sosa weiter bei Topklubs begehrt – Schwaben wollen hohe Ablöse

VfB Stuttgart: Sosa weiter bei Topklubs begehrt – Schwaben wollen hohe Ablöse

22. Januar 2022

News | Borna Sosa ist einer der wichtigsten Spieler beim VfB Stuttgart. Der kroatische Linksverteidiger zeichnet sich durch eine gute Balance in seinem Spiel aus, vor allem seine Flanken sind gefürchtet. Einige Topklubs haben den Spieler weiterhin auf der Liste.  Borna Sosa bei Inter und Chelsea auf der Liste Borna Sosa (24) gehört zu den […]

Bundesliga-Aufstellungen: BVB-Wiedergutmachung mit Wolf? Leverkusen sehr offensiv

Bundesliga-Aufstellungen: BVB-Wiedergutmachung mit Wolf? Leverkusen sehr offensiv

22. Januar 2022

News | Fünf Spiele finden am Samstagnachmittag in der Bundesliga statt. Dabei steht das Spiel zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund als Spitzenspiel des Nachmittags im Mittelpunkt.  Bundesliga-Aufstellungen am Samstagnachmittag Borussia Dortmund trifft am Nachmittag in der Bundesliga auswärts auf die TSG Hoffenheim. Der BVB spielt mit Marius Wolf als Rechtsverteidiger, ansonsten bleibt nach […]


'' + self.location.search