La Liga | Barcelona und Valencia vor Torhüter-Tausch

News

News | Der FC Barcelona und der FC Valencia stehen vor einem etwas ungewöhnlichen Torhüter-Tausch. Ungewöhnlich sind hierbei aber nicht die Personalien, sondern vielmehr die Art und Weise der Finanzierung.

Der etwas andere Tausch

Die Sport berichtet, dass sich der FC Barcelona und der FC Valencia in Sachen Torhüter-Transfer weitestgehend einig sind. Demnach tauschen Jasper Cillessen und Neto die Rollen. Während der Niederländer ab kommender Saison dann das Tor der Fledermäuse hüten wird, nimmt Neto die Rolle als Stellvertreter für den Deutschen Marc-André ter Stegen ein.

Doch der Tausch ist kein gewöhnlicher, sondern mitunter ein cleverer Schachzug seitens Valencia um das Financial Fair Play umgehen zu können. Die Katalanen werden Neto bis zum 30. Juli für eine Summe zwischen 25 Millionen Euro und 30 Millionen Euro verpflichten. Insgesamt muss Valencia nämlich um die 40 Millionen Euro einnehmen, um die aktuelle Saison ohne Verluste zu beenden. Mit den Neto-Millionen wäre ein Großteil sichergestellt und dürfte die Verantwortlichen beruhigen. Im Gegenzug wird Jasper Cillesen zum 01. Juli beim FC Valencia unter Vertrag stehen und die gleiche Ablösesumme einbringen, für die Neto das Leibchen wechseln wird. Damit könnten gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen und die mehr oder weniger strengen Regularien umgangen werden.

(Photo by Josep Lago / AFP)

Steffen Gronwald

Steffen verfolgt primär den Vereinsfußball, fühlt sich im deutschen Ober- und Unterhaus zu Hause - verfolgt zugleich aber auch La Liga und die Premier League intensiv. Ob Offensivspektakel oder "park the Bus", fesseln tut ihn beides, zudem steht bei ihm auch der Schiedsrichter im Fokus. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

27. Oktober 2021

News | Den vierten Teil der 2. DFB-Pokal-Runde absolvierten einige namhafte Vereine. Der 1. FC Köln setzte sich beim VfB Stuttgart durch. Hansa Rostock verspielte einen Zwei-Tore-Vorsprung in Regensburg, gewann aber nach spektakulärem Spielverlauf. DFB-Pokal: Rostock legt früh vor, Hannover geht in Front Drei Partien standen neben dem denkwürdigen Topspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern auf dem Programm. […]

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

27. Oktober 2021

News | Die SpVgg Greuther Fürth legte einen kapitalen Fehlstart hin. Dennoch steht Trainer Stefan Leitl nicht auf der Kippe, wie Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi klarstellte. Fürth-Sportchef Azzouzi über Negativserie: „Brauchen jetzt noch nicht vom Abstieg sprechen“ Die SpVgg Greuther Fürth bot beim Gastspiel in Leipzig die wohl stärkste Halbzeit der laufenden Saison. Am Ende führte […]

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

27. Oktober 2021

News | Die Beziehung zwischen dem HSV und Klaus-Michael Kühne stand in den letzten Jahren unter keinem guten Stern. An eine Besserung glaubt der Milliardär nicht mehr. Kühne über den HSV: „Es macht keinen Spaß mehr“ Der Hamburger SV enttäuschte seine Fans in den vergangenen Jahren auf ganzer Linie. Eine unglückliche Rolle spielte dabei auch Klaus-Michael Kühne […]


'' + self.location.search