La Liga Vorschau: Kellerkind Granada empfängt Real Madrid

News

Die Liga befindet sich im absolutem Saisonendspurt, entscheidende Wochen stehen bevor. Real Madrid kämpft um den Titel und kann sich keinen Ausrutscher mehr erlauben, erst recht nicht beim FC Granada. Die Andalusier sind unterdessen schon definitiv abgestiegen. Trotzdem könnten sie im Kampf um den Titel noch zum Zünglein an der Waage werden…

 

FC Granada

Der FC Granada steht derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz, mit gerade mal 20 Punkten. Mit dieser Bilanz stehen sie, wie Osasuna, bereits als Absteiger fest. In der kommenden Saison spielt man dann gegen die zweite Mannschaft des FC Sevilla und nicht gegen Real Madrid. Dieses Spiel bietet somit die Chance sich positiv aus der Liga zu verabschieden und für einige Spieler ist es sicherlich auch die Möglichkeit sich nochmal ins Schaufenster zu stellen.

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

Die Mannschaft von Trainer Tony Adams hat die letzten fünf Ligaspiele allesamt verloren und befindet sich somit keineswegs in guter Verfassung – wenig überraschend bei einem sicheren Absteiger. Als drittschlechtestes Heimteam der Liga braucht man sich gegen die beste Auswärtsmannschaft (nach Punkteschnitt) keine allzu großen Hoffnungen machen. Allerdings holte Granada alles vier Saisonsiege im heimischen Stadion Nuevo Los Carmenes.

Mit Adrian Ramos (ehemals Hertha BSC und Borussia Dortmund) und dem verletzten Artem Kravets (ehemals VfB Stuttgart) stehen zwei ehemalige Bundesligaprofis im Kader. Ramos wird den Verein im Sommer verlassen, konnte in 11 Spielen aber immerhin drei Tore erzielen, Kravets ist mit seinen fünf Treffern interner Top-Torjäger. Mit Sergi Samper, Jeremie Boga und Andreas Pereira verfügt man auch über durchaus interessante, junge Spieler, aber eine funktionierende Mannschaft hat sich nicht gebildet. Mit gerade einmal 28 Toren stellt Granada zudem die mit Abstand schwächste Offensive der Liga und auch nur Osasuna kassierte mehr Gegentreffer.

Das Hinspiel endete im Übrigen mit 5:0 zu Gunsten Reals, eine Wiederholung wäre keine Überraschung…

 

Real Madrid

Für Real Madrid ist die Situation einfach, man darf sich in der Liga keinen Fehler mehr erlauben, dann ist der Titel sicher. Angesichts der starken Form erscheint das wesentlich wahrscheinlicher zu sein als alles andere. In der Champions League sieht es nach dem 3:0-Hinspielsieg gegen Atletico mehr als nur gut aus, sodass Zidane und Co. das Rückspiel am kommenden Mittwoch sehr gelassen entgegenblicken dürfen. Dennoch darf von einer größeren Rotation ausgegangen werden, um die stark belasteten Spieler zu schonen.

(Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

Große Statistiken muss man nach dem ersten Block nicht mehr bemühen, schlichtweg alles spricht für Real Madrid und auch die zweite Reihe verfügt über mehr als genug Qualität, um Granada deutlich in die Schranken zu weisen. Es gibt derzeit keinen Anlass für Zweifel an einem Real-Sieg.

 

Die möglichen Aufstellungen

FC Granada: Ochoa – Foulquier, Hongla, Ingason, Gaston Silva – Angban, Uche Agbo – Cuenca, Pereira, Carcela-Gonzalez – Adrian Ramos

Real Madrid: Keylor Navas – Danilo, Nacho Fernandez, Sergio Ramos, Coentrao – Kovacic, Casemiro, Isco – James, Morata, Asensio

Alles andere als ein klarer Sieg Reals wäre fast schon eine Sensation. Auch eine starke Rotation Madrids sollte daran nichts ändern.

 

Christoph Albers

Cruyff-Jünger und Taktik-Liebhaber. Mag präzise Schnittstellen-Pässe, schwarze Leder-Fußballschuhe, Retro-Trikots und hat einen unerklärlichen Hang zu Fußball-Finanzen. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern: Verlängerung mit Lewandowski wahrscheinlich

FC Bayern: Verlängerung mit Lewandowski wahrscheinlich

20. Oktober 2021

News | Da sein Vertrag 2023 ausläuft, gibt es Spekulationen über die Zukunft von Robert Lewandowski. Der FC Bayern strebt eine Verlängerung an. FC Bayern: Kommt Haaland nicht, soll mit Lewandowski verlängert werden Wie die Sport Bild berichtet, ist eine Verlängerung von Robert Lewandowski (33) beim FC Bayern wahrscheinlich. Der aktuelle Vertrag des Stürmers läuft […]

BVB: Man City, Chelsea und Real mit Interesse an Haaland

BVB: Man City, Chelsea und Real mit Interesse an Haaland

20. Oktober 2021

News | Mit seinen starken Leistungen für Borussia Dortmund hat Erling Haaland das Interesse von Manchester City, dem FC Chelsea und Real Madrid erweckt.  Erling Haaland weckt Interesse von Man City, Chelsea und Real Wie die Sport Bild in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, bekunden Manchester City, der FC Chelsea und Real Madrid Interesse an Borussia […]

Hertha BSC: Bobic führte Gespräche mit Tedesco

Hertha BSC: Bobic führte Gespräche mit Tedesco

20. Oktober 2021

News | Aufgrund des schlechten Saisonstarts von Hertha BSC hat Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport, vor rund einem Monat Gespräche mit Domenico Tedesco geführt. Nach Gesprächen mit Bobic: Tedesco sagte als Hertha-Trainer ab Wie die Sport Bild in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, hat Fredi Bobic (49), Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC, offenbar Gespräche mit Domenico Tedesco […]


'' + self.location.search