Leipzig | Milan-Aussagen – Forsberg versteht den Aufruhr nicht

News

Nach einer fantastischen Saison mit RB Leipzig, untermalt von acht Toren und 22 Vorlagen, wurden einige europäische Teams auf Emil Forsberg aufmerksam. Auch der Schwede wollte laut seinem Berater „den nächsten Schritt machen“, doch wie bei Naby Keita schob der Bundesliga-Neuling einem Abgang einen Riegel vor. Nun rudert Forsberg zurück…

 

Wechselwillig?

Bereits im Februar wurde Emil Forsberg (25) für seine herausragenden Leistungen in seiner ersten Bundesliga-Saison von RB Leipzig durch einen neuen hochdotierten Vertrag bis 2022 belohnt. Keine fünf Monate später begannen die Avancen der europäischen Top-Klubs, unter anderem des FC Liverpool und AC Mailand, dem Schweden etwas den Kopf zu verdrehen.

Insbesondere die Italiener hatten es Forsberg angetan, sodass er gegenüber der Presse sogar ins Schwärmen geriet:

„Das ist ein großer Klub, einer der größten in der Welt. Sie haben ein sehr interessantes Projekt, sie wollen zurück auf den Thron.“ [via Europsport]

Spätestens als der 26-fache Nationalspieler hinzufügte, dass er in Leipzig „eine fantastische Zeit“ hatte und sich sein Berater „um alles andere kümmert“ wurde klar, dass der Mittelfeldspieler von einem Wechsel nicht abgeneigt war.

Wie auch bei Naby Keita (23), für den der FC Liverpool bereit war, 75 Millionen Euro auf den Tisch zu legen, blieb RB hart! Die sportliche Entwicklung des Klubs steht im Vordergrund…

(Photo by Boris Streubel/Bongarts/Getty Images)

 

„Ich verstehe den Aufruhr nicht“

Forsberg wird also auch in der kommenden Saison für Leipzig auflaufen. Das hat der Verein unmissverständlich klar gestellt und das hat auch sein Berater, Hasan Cetinkaya, mittlerweile akzeptiert, wie er gegenüber der Bild-Zeitung erklärte: „Leipzig lässt Emil im Sommer nicht gehen.“

Nun möchte der Offensivspieler scheinbar die Wogen etwas glätten und dementiert gegenüber dem Kicker sogar, dass er den Klub verlassen wollte:

„Nein, ich habe nur eine Frage eines Journalisten geantwortet. Meine Antwort hätte auch bei Bayern München so gelautet. Milan ist einer der größten Vereine der Welt, ebenso Real, Barca oder Manchester United (…). „Was habe ich Schlechtes über Leipzig gesagt? Nichts. Ich habe über RB immer positiv geredet. Ich verstehe den Aufruhr nicht (…). Ich bin voll motiviert und fokussiert und will mit RB am liebsten eine noch bessere Saison spielen als die vergangene.“ [Kicker]

Will Forsberg hier, wohl wissend, dass ihn Leipzig in diesem Sommer nicht gehen lassen wird, lediglich zurückrudern? Gut möglich, spätestens in knapp einem Jahr, wenn das Sommer-Transferfenster wieder öffnet, werden wir mehr wissen…

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Bayer Leverkusen: Azmoun vor Wechsel zu Olympique Marseille

Bayer Leverkusen: Azmoun vor Wechsel zu Olympique Marseille

30. Januar 2023

News | Die hohen Erwartungen, die Bayer Leverkusen in Sardar Azmoun hatte, konnte der Iraner nicht erfüllen. Nun steht ein Wechsel zu Olympique Marseille bevor.  Azmoun vor Wechsel nach Marseille Sardar Azmoun (28) erlebt bei Bayer 04 Leverkusen eher eine unglückliche Zeit. Der Offensivspieler aus dem Iran wirkt mitunter nicht richtig in das Spiel eingebunden, […]

Entscheidung gefallen: Isco wechselt zum FC Union!

Entscheidung gefallen: Isco wechselt zum FC Union!

30. Januar 2023

News | Der Transfercoup des FC Union nimmt Konturen an. Der spanische Offensivspieler Isco steht vor einem Wechsel zu den Köpenickern.  Isco wechselt zum FC Union Der Wechsel von Isco (30) zum FC Union nimmt Konturen an. Schon am Wochenende gab es Gesrüchte und Gespräche, nun ging alles relativ schnell. Der spanische Mittelfeldspieler, der zuletzt […]

Fix: Der FC Augsburg verpflichtet Nathanael Mbuku

Fix: Der FC Augsburg verpflichtet Nathanael Mbuku

30. Januar 2023

News | Der FC Augsburg hat sich noch einen neuen Spieler für die Offensive geangelt. Nathanael Mbuku wechselt von Stade Reims zu den Fuggerstädtern.  Mbuku unterschreibt in Augsburg Nathanael Mbuku (20) heißt die neueste Ergänzung für die Offensive des FC Augsburg. Der Offensivspieler kommt von Stade Reims und kostet den FCA keine allzu große Ablösesumme. Sein […]