Lemar: Auch Chelsea ist offenbar in der Verlosung

12. Dezember 2017 | News | BY Manuel Behlert

Thomas Lemar von der AS Monaco ist ein Spieler, der das Interesse zahlreicher Klubs, vor allem aus der Premier League auf sich gezogen hat. Nachdem Arsenal im Sommer ein Monster-Angebot vorgelegt hat, soll nun neben den Gunners weiterhin auch der FC Liverpool an Lemar interessiert sein, wie heute morgen die “L’Equipe” berichtete. Doch das ist noch nicht alles. 

Der “Telegraph” berichtet heute, dass der FC Chelsea seine Offensivoptionen vergrößern, Interesse an Lemar zeigt und ebenfalls ein Angebot für den französischen Flügelspieler abgeben will.

(Photo by NICOLAS TUCAT/AFP/Getty Images)

Chelsea könnte Transferrekord brechen

Chelsea sei angeblich bereit, den eigenen Transferrekord (57 Millionen Pfund für Alvaro Morata) zu brechen. Die Monegassen sollen bis zu 80 Millionen Pfund für Lemar fordern, der zurzeit an einer Verletzung laboriert. Chelsea hofft außerdem, dass nach dem Wechsel von Sportdirektor Emenalo von den “Blues” zu Monaco die Chancen auf einen Transfer gestiegen sind. Derzeit sieht es so aus als wäre Monaco bereit, Lemar an den Höchstbietenden zu verkaufen. Chelsea will außerdem noch einen Spieler für die linke Seite verpflichten, zuletzt wurde Alex Telles vom FC Porto als Kandidat gehandelt, nachdem im Sommer Versuche Alex Sandro zu verpflichten scheiterten.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel