Lienen kritisiert Entwicklung des DFB: „Nicht nur meine Seele verkaufen“

News

News | Ex-Trainer Ewald Lienen hat in einem TV-Format kaum ein gutes Haar am DFB und dessen Entwicklung gelassen. Lienen kritisiert die Kommerzialisierung des Verbands und das zu lange Festhalten an Bundestrainer Joachim Löw.

Lienen: Löw-Aus beim DFB wäre vor EM „unsinnig“ gewesen

Ewald Lienen (67), über Jahrzehnte Trainer gewesen und nun Wertebotschafter des FC St. Pauli, hat scharfe Kritik an der Entwicklung des DFB geübt. Allen voran die Kommerzialisierung des Verbands ist Lienen ein Dorn im Auge. „Oliver Bierhoff kommt aus der Vermarktungsecke. Ich kann nicht nur meine Seele verkaufen und denken, dass ich damit die Leute gewinne“, erklärte Lienen im Sport1-Format „WE NEED TO TALK“. „Fußball ohne Fans ist ein anderer Fußball, er ist im Grunde genommen tot – auch für Investoren. Diese sind nur da, wenn viele Fans da sind.“

„Das Erlebnis im Stadion, was wir momentan nicht haben, wird gerade von der aktiven Fanszene immer wieder getragen“, führte Lienen weiter aus. „Wenn das nicht mehr da ist und ich daraus einen „Supporter’s Club“ mache, für den ich einen Beitrag bezahle und das auch noch mit einem großen internationalen Konzern garniere, dann bin ich falsch gewickelt und auf einem kompletten Holzweg.“ Das oftmals kritisierte Marketing-Konzept des DFB wurde laut Lienen nur aufgrund des Erfolgs auf dem Rasen ausgehalten. „Das war leider nicht mehr der Fall – und diese Kombination hat dann dazu geführt, dass das Faninteresse und das Ansehen der Nationalmannschaft in der Öffentlichkeit sehr gelitten hat.“

Auch bei der Personalie des Bundestrainer Joachim Löw (60) wurden laut Lienen Fehler gemacht. Eine Trennung vor der EM habe er zwar „für unsinnig gehalten“, aber er kritisiert gleichzeitig das zu lange Festhalten an Löw. „Der Zeitpunkt nach der WM 2018 wäre einer gewesen, etwas zu verändern.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

OFFIZIELL: Thomas Tuchel übernimmt nach Nagelsmann-Aus den FC Bayern München!

OFFIZIELL: Thomas Tuchel übernimmt nach Nagelsmann-Aus den FC Bayern München!

24. März 2023

News | Julian Nagelsmann wurde überraschend beim FC Bayern München entlassen. Sein Nachfolger steht fest: Thomas Tuchel übernimmt das Amt.  Thomas Tuchel soll dem FC Bayern München viele Titel bringen Der FC Bayern München hat Julian Nagelsmann (35) entlassen und Thomas Tuchel (49) als seinen Nachfolger bestätigt. Der ehemalige Dortmund soll dabei helfen, die gefährdeten […]

OFFIZIELL: FC Bayern München entlässt Julian Nagelsmann!

OFFIZIELL: FC Bayern München entlässt Julian Nagelsmann!

24. März 2023

News | Am Donnerstagabend kam das Gerücht auf, dass Julian Nagelsmann kurz vor der Entlassung beim FC Bayern steht. Dies bestätigte der deutsche Rekordmeister nun offiziell. FC Bayern München entlässt Julian Nagelsmann Länderspielpause heißt nicht, dass die Bundesliga ruht. Am Donnerstagabend kamen die Gerüchte auf, dass der FC Bayern München intern über eine Entlassung von […]

Hat Julian Nagelsmann schon ein neues Jobangebot? Englischer Topclub interessiert

Hat Julian Nagelsmann schon ein neues Jobangebot? Englischer Topclub interessiert

24. März 2023

News | Der Name von Julian Nagelsmann ist am heutigen Tage in aller Munde. Obwohl die Entlassung noch nicht bestätigt ist, gibt es schon neue Optionen für den Coach. Ist Tottenham eine ernsthafte Option für Nagelsmann? Die Entlassung von Julian Nagelsmann (35) wurde seitens Bayern München immer noch nicht bestätigt. Trotzdem kommen jetzt schon die […]