Lienhart und Kapustka zum SC Freiburg?

News

Der SC Freiburg hat sich als Aufsteiger mit einer hervorragenden Saison mit der Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League belohnt. Die Breisgauer wollen natürlich dafür den Kader verbessern und sehen sich auf dem internationalen Markt um. Die Abgänge von Vincenzo Grifo und Maximilian Philipp sind nur schwer zu kompensieren, aber immerhin sind durch die Einnahmen für beide Spieler ordentliche finanzielle Mittel vorhanden. 

Neben den fest verpflichteten Leihspielern Pascal Stenzel und Florian Niederlechner stehen noch keine Neuzugänge beim Team von Christian Streich fest. Klar ist, dass die Freiburger sich auf dem Markt umsehen und schnellstmöglich passende Spieler verpflichten wollen.

 

„Einen Schritt näher“ bei Lienhart

Gerüchte um eine mögliche Verpflichtung des Österreichers Philipp Lienhart (20) gibts es bereits seit längerer Zeit. Nun soll man einen Schritt näher sein bei der Verpflichtung des Verteidigers aus der B-Mannschaft von Real Madrid. Freiburg-Sportdirektor Hartenbach teilte mit: „Wir sind in guten Gesprächen und haben einen Schritt aufeinander zugemacht.“ Das berichtet der „Kicker“. Lienhart steht seit 2015 bei den Königlichen unter Vertrag, bisher gestalteten sich die Verhandlungen eher schwierig. Der Österreicher könnte sofort weiterhelfen und vor allem perspektivisch eine Möglichkeit sein, um Marc-Oliver Kempf zu ersetzen, dessen Vertrag nur noch bis 2018 läuft – seine Zukunft ist derzeit offen.

(Photo by Marty Melville/AFP/Getty Images)

Etwas weniger euphorisch sollte man die Personalie Bartosz Kapustka angehen. Das polnische Medium „SportoweFakty“ zitiert den Berater von Kapusta folgendermaßen: „Wir arbeiten an einem festen Transfer oder einer Leihe. Alles sollte in den kommenden Wochen geklärt sein.“  Kapustka spielte in der vergangenen Saison nur selten bei Leicester, ist aber ein talentierter und flexibel einsetzbarer Offensivspieler, an dem wohl mehr Vereine als nur die Freiburger interessiert sein dürften. Kapustka könnte die Grifo-Rolle übernehmen, aber nur, wenn es wirtschaftlich machbar ist. SCF-Sportvorstand Saier betonte, dass man keine Verpflichtungen der Kategorie „7 oder 8 Millionen Plus“ tätigen wird.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Piszczek über Dortmund-Ära: „Mario ging zu Bayern – das war der größte Bruch in der Mannschaft“

Piszczek über Dortmund-Ära: „Mario ging zu Bayern – das war der größte Bruch in der Mannschaft“

28. September 2021

News | Lukas Piszczek lief elf Jahre für Borussia Dortmund auf, bevor er im Sommer seine Profi-Laufbahn beendete. Nun sprach er ausführlich über die höchst erfolgreich verlaufende Zeit. Piszczek über Götze-Abgang 2013: „Das war ein Schock“ Lukas Piszczek (36) trägt inzwischen das Dress des polnischen Viertligisten LKS Goczalkowice-Zdroj. „Ich spiele für den Spaß, meine Karriere habe ich […]

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

27. September 2021

News | Klaas-Jan Huntelaar hat sich leise von der großen Fußballbühne verabschiedet. Aktuell kickt er auf Amateurebene in der Heimat für VV HC’03. Huntelaar mit vorzeigbarer Karriere Einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Torjäger der jüngeren Bundesligageschichte hat dem Profifußball den Rücken gekehrt. Klaas-Jan Huntelaar (38) hat seine Schuhe allerdings nicht an den Nagel gehängt, […]

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

27. September 2021

News | Borussia Dortmund musste zuletzt mit Marco Reus und Erling Haaland auf zwei wichtige Akteure verzichten. Ein Einsatz gegen Sporting Lissabon in der Champions League könnte offenbar noch zu früh kommen. Brandt eine Option, Reus und Haaland wohl außen vor Gegen Borussia Mönchengladbach (0:1) musste Borussia Dortmund auf Kapitän Marco Reus (32) und Torjäger […]


'' + self.location.search