Liverpool | Abgänge von Lallana & Shaqiri wahrscheinlich

1. März 2020 | News | BY Marius Merck

News | Die lang ersehnte Meisterschaft ist für den FC Liverpool trotz der gestrigen Pleite in Watford nur noch Formsache. Der Blick wird bereits auf die kommende Spielzeit gerichtet, mit Adam Lallana und Xherdan Shaqiri sollen zwei Spieler vor dem Absprung stehen.

Liverpool: Bedarf im offensiven Bereich wegen Lallana & Shaqiri?

Der schlagkräftige Angriff der “Reds” spielt nun seit einiger Zeit so zusammen. Der primäre Fokus richtet sich in diesem Zusammenhang natürlich auf das herausragende Trio um Sadio Mané, Roberto Firmino und Mohamed Salah. Doch auch die zweite Garde um Spieler Divock Origi oder eben Lallana und Shaqiri ließ bei einem Ausfall der Genannten kaum einen Qualitätsabfall zu. Wie Simon Hughes und Raphael Honigstein für “The Athletic” berichten, besteht eine große Chance, dass Lallana und Shaqiri in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen, da beide Spieler mehr Spielzeit möchten.

Zumindest ein Verbleib von gleich beiden Akteuren wird für ausgeschlossen erachtet. Insofern dürfte im kommenden Sommer ein gewisser Handlungsbedarf für den offensiven Bereich bestehen. Für Shaqiri sollen sich im Winter bereits die AS Roma sowie der FC Sevilla erkundigt haben, Liverpool wollte den Schweizer aber unbedingt wenigstens bis zum Ende der Saison behalten. Der Vertrag von Lallana läuft im Sommer aus, eine Angebot zur Verlängerung wird in dem Artikel als nicht sehr wahrscheinlich bewertet.

Ein konkreter Kandidat für die Nachfolge Lallanas wird in diesem Zusammenhang auch schon erwähnt. So soll sich der Champions League-Sieger für die Dienste von Todd Cantwell (Norwich) interessieren. Der 22-Jährige machte beim Schlusslicht der Premier League mit bereits sechs Treffern in dieser Saison auf sich aufmerksam. Als mögliche Ablöse wird ein Betrag von etwa 35 Millionen Euro genannt. Neben Liverpool fallen in diesem Kontext mit Manchester United und Tottenham noch zwei weitere angebliche Interessenten.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Jan Kruger/Bongarts/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel