Liverpool: Mehrere PL-Klubs an Ings-Leihe interessiert

7. Dezember 2017 | News | BY Marius Merck

Danny Ings kommt zurzeit nach zwei schweren Verletzungen immer besser bei der Reserve des FC Liverpool in Fahrt. Eine Ausleihe im Winter scheint unter dem Gesichtspunkt Einsatzmöglichkeiten realistisch. 

 

Muss dafür Fosu-Mensah gehen?

Seinen letzten Treffer erzielte der 25-Jährige im letzten Spiel unter Brendan Rodgers, dem Vorgänger von Jürgen Klopp. Seitdem fehlt der englische Nationalspieler durchgehend wegen Knieverletzungen. In dieser Saison kam er bisher nur im Carabao Cup zu einem Kurzeinsatz, bei der Reserve hat Ings immerhin schon mehrmals Mal getroffen. Eine Leihe im Winter würde daher durchaus Sinn machen.

Wie der “Guardian” berichtet, haben unter anderem West Ham United und West Bromwich Albion konkretes Interesse an einer Leihe des Angreifers. Demnach wollte David Moyes, der neue Coach der “Hammers”, den Spieler bereits während seiner Zeit bei Real Sociedad verpflichten. Daher sei eine erneute (Leih-)Offerte im Winter denkbar. Auch Stoke City gilt wegen seiner chronischen Offensiv-Schwäche als potentieller Kandidat.

(Photo by PAUL ELLIS/AFP/Getty Images)

Auch Abstiegskandidat Crystal Palace soll Interesse an einer Leihe haben. Dafür müsste allerdings nach Informationen des Blattes die Leihe mit Timothy Fosu-Mensah (Manchester United) beendet werden, sonst wäre keine halbjährliche Leihe für die “Eagles” möglich. Der junge Niederländer kam jedoch bereits auf neun Einsätze und ist einer der wenigen Lichtblicke in einer schwachen Mannschaft. Dennoch sei der neue Trainer Roy Hodgson bereit ihn opfern, da die Offensive unbedingt gestärkt werden müsse.

Als weitere mögliche Destination wird Aufsteiger Brighton & Hove Albion genannt. Jürgen Klopp habe derweil den Stürmer keineswegs aus seinen Planungen gestrichen, auf der anderen Seite musste der Übungsleiter kürzlich einräumen, dass Ings es aktuell schwer habe, auf Spielzeit zu kommen.

Man kann daher fast davon ausgehen, dass der Spieler im Winter leihweise wechseln wird. Fraglich ist nur, wohin es gehen wird.

 

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel