Liverpool und Coutinho eröffnen Vertragsgespräche!

News

Philippe Coutinho hat sich beim FC Liverpool zu einem der gefragtesten Spieler Europas entwickelt. Der Brasilianer, der seinen Vertrag erst im Februar 2015 bis 2020 verlängerte, soll nun trotz Interesse aus Barcelona erneut langfristig gebunden werden.

 

Vertragsgespräche

Der FC Liverpool hat laut Times die Vertragsgespräche mit Philippe Coutinho (24) eröffnet. Der brasilianische Nationalspieler ist aus der Mannschaft der Reds nicht mehr wegzudenken und scheint seit der Ankunft von Jürgen Klopp (49) nochmal einen weiteren Sprung gemacht zu haben.

(Photo credit should read ADRIAN DENNIS/AFP/Getty Images)

Dies blieb natürlich von Topvereinen wie dem FC Barcelona nicht unbemerkt. Folglich möchte der FC Liverpool nun seinen begehrten Mittelfeldspieler langfristig binden, ohne Ausstiegsklausel, so die Times. Die englische Tageszeitung behauptet, dass der Tabellenvierte der Premier League sich unter keinen Umständen auf eine solche Klausel einlassen wird. Eine wichtige Grundvoraussetzung um ein mögliches Interesse aus Barcelona abwehren zu können. Werden Philippe Countiho und seine Berater, trotz Gehaltserhöhung, darauf eingehen?

 

 

 

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1860-Beben! Kapitän Mölders suspendiert: „Ich bin schockiert“

1860-Beben! Kapitän Mölders suspendiert: „Ich bin schockiert“

6. Dezember 2021

News | Große Überraschung beim TSV 1860 München. Kapitän Sascha Mölders gab bekannt, dass er suspendiert wurde.

FC Bayern: Kimmich vor Comeback nach Corona-Infektion

FC Bayern: Kimmich vor Comeback nach Corona-Infektion

6. Dezember 2021

News | Nach seiner Corona-Infektion peilt Joshua Kimmich sein Comeback beim FC Bayern an.

RB Leipzig: Roger Schmidt sagt wohl ab – Terzic und Tedesco im Fokus

RB Leipzig: Roger Schmidt sagt wohl ab – Terzic und Tedesco im Fokus

6. Dezember 2021

News | RB Leipzig hat sich von Trainer Jesse Marsch getrennt und sucht nach einem Nachfolger. Roger Schmidt kristallisierte sich schnell als Wunschkandidat heraus, doch aus einer Verpflichtung wird wohl nichts. 


'' + self.location.search