Manchester United | Kommt Ghoulam für Shaw?

News

Die Zeit von Luke Shaw bei Manchester United dürfte im kommenden Sommer abgelaufen sein. Der englische Rekordmeister soll bereits einen Ersatz im Auge haben.

 

Nicht der einzige Kandidat

Das Verhältnis zwischen Shaw und Trainer José Mourinho gilt als vollkommen zerrüttet: Obwohl die Position des linken Verteidigers bei den „Red Devils“ nicht optimal besetzt ist, spielt der Engländer überhaupt keine Rolle. Meistens wird in den wichtigsten Spielen mit Ashley Young ein gelernter Linksaußen dort eingesetzt. Zudem kritisierte Mourinho den Spieler schon häufiger in der Öffentlichkeit. Daher kann man davon ausgehen, dass sich nach der Saison an der Situation etwas ändern wird.

Wie „RMC“ berichtet, hat United dabei Faouzi Ghoulam vom SSC Neapel als potentiellen Nachfolger für Shaw ausgemacht. Der Klub soll sich aktuell in Gesprächen mit dem Management des Spielers befinden. Der Radiosender will erfahren haben, dass die Engländer demnächst eine Offerte von rund 30 Millionen Euro für den Algerier unterbreiten wollen. Der 27-Jährige hatte seinen Vertrag in Neapel erst im vergangenen Dezember verlängert, demnach enthält der neue Kontrakt eine Ausstiegsklausel in einer Höhe von etwa 52 Millionen Euro – einen Betrag, den man bei United jedoch wohl nicht ausgeben möchte.

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Allerdings soll der algerische Nationalspieler nicht der einzige Kandidat für die fragliche Position sein, wohl aber anscheinend momentan die bevorzugte Lösung. In den letzten Monaten fiel in diesem Zusammenhang auch häufig Danny Rose von Tottenham, welcher dort nach einer ganz starken Saison 2016/17 etwas außen vor ist. Bei einem solchen Deal könnte Shaw in diesem Ablöse verrechnet werden, die Spurs gelten nämlich wiederum als Interessent des gefallenen Jungstars.

Ein anderer Kandidat war außerdem zuletzt Kieran Tierney von Celtic Glasgow. Man kann unabhängig von der bevorzugten Wahl zumindest aktuell von einer Sache ausgehen: Shaw wird in der nächsten Saison höchstwahrscheinlich ein anderes Trikot tragen.

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Baumann übt Kritik: „Zu viele Spiele, in denen die Leistung nicht stimmte“

Werder Bremen | Baumann übt Kritik: „Zu viele Spiele, in denen die Leistung nicht stimmte“

18. Oktober 2021

News | Werder Bremen ist nach der 0:3-Niederlage in Darmstadt im Mittelfeld der 2. Bundesliga angekommen. Ein Zustand, der Sport-Geschäftsführer Frank Baumann ganz und gar nicht gefällt. Werder-Sportchef Baumann forderte Steigerung: „Sonst wird es eine Saison, in der wir unsere Ziele nicht erreichen“ Der SV Werder Bremen findet nach dem Abstieg aus Bundesliga auch im Unterhaus nicht in […]

Nach DFL-Rücktritt: Peters will DFB-Präsident werden

Nach DFL-Rücktritt: Peters will DFB-Präsident werden

18. Oktober 2021

News | Peter Peters wird seinen Posten als DFL-Aufsichtsratschef bald aufgeben. Dafür kann er sich unter gewissen Bedingungen die Übernahme der DFB-Präsidentschaft vorstellen. Bei Unterstützung durch DFL und Amateure: Peters will als DFB-Präsident kandidieren Peter Peters (59) führt seit dem Rücktritt von Fritz Keller (64) gemeinsam mit Dr. Rainer Koch (62) interimsmäßig den DFB. Zudem fungiert […]

HSV reagiert auf rassistische Beleidigungen und Wurfgegenstände

HSV reagiert auf rassistische Beleidigungen und Wurfgegenstände

18. Oktober 2021

News | Der HSV begrüßte gegen Fortuna Düsseldorf erstmals wieder eine große Kulisse. Doch einige Besucher benahmen sich komplett daneben, wozu der Verein nun Stellung bezog. HSV will „kompromisslos“ gegen Fehlverhalten jeglicher Art vorgehen 38.954 Zuschauende fanden am Samstagabend den Weg ins Volksparkstadion, um den Hamburger SV gegen Fortuna Düsseldorf (1:1) zu unterstützen. Einzelne Fans […]


'' + self.location.search