Manchester United macht de Gea zum Topverdiener unter den Torhütern

UEFA CL/EL

News | Dass Manchester United großes Interesse hat, den Vertrag mit David de Gea zu verlängern, wird schon seit Monaten berichtet. Das Arbeitspapier des spanischen Torhüters läuft nur noch bis 2020, die „Red Devils“ wollen den Spieler keinesfalls ablösefrei verlieren.

Hohes Gehalt für de Gea

Seit Monaten wird an einer Vertragsverlängerung gearbeitet, die Forderungen seitens de Gea sind hoch. Scheinbar hat sich der Poker des Spielers und seiner Berater aber gelohnt, denn wie der Journalist Duncan Castles nun berichtet, wird de Gea zum bestbezahlten Torhüter.

Demnach soll de Gea nach der nun bevorstehenden Vertragsunterzeichnung rund 13,5 Millionen Pfund pro Jahr verdienen. Insgesamt wird der Spanier damit auch Paul Pogba überflügeln, der neue Vertrag soll bis 2023 gültig sein. Zudem sichert sich Manchester United eine einseitige Option auf eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr.

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

24. September 2021

News | 3:1 gewann der FC Bayern am Ronhof in Fürth. Nach 93 intensiven Minuten nahmen sich die Protagonisten Zeit für die Fragen bei DAZN. Kimmich unzufrieden, Müller mahnt zu mehr Genauigkeit Thomas Müller, Joshua Kimmich sowie ein Eigentor von Sebastian Griesbeck besiegelten den 3:1-Sieg, Cédric Itten verkürzte für das Kleeblatt. Kurz nach Wiederbeginn sah […]

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

24. September 2021

News | Am Freitagabend reiste Tabellenführer FC Bayern zum -letzten Fürth. Zwar zeigte sich die Spielvereinigung über 90 Minuten äußerst mutig und präsent. Trotzdem gewannen die Münchener – auch in Unterzahl – verdient 3:1. Fürth mutig, Bayern konsequent – Müller und Kimmich machen den Unterschied Zweimal trafen die Spielvereinigung und der FC Bayern aufeinander, in […]

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

24. September 2021

Bei Schalke 04 steht am Wochenende wohl nicht Ralf Fährmann, sondern Martin Fraisl zwischen den Pfosten. Diese Entscheidung soll Grammozis getroffen haben.


'' + self.location.search