ManCity: Kommunikationsprobleme mit Agüero

News

Nach der Verpflichtung von Gabriel Jesus musste Sergio Agüero auf der Bank Platz nehmen. Prompt wurde um die Zukunft des Top-Stürmers spekuliert. Nun ist sein 19-jährige Brasilianer verletzt und Agüero steht wieder in der Startelf, doch die Zweifel an seinem Verbleib bei Manchester City bleiben…

 

Wachablösung?

Auch wenn Sergio Agüero (28) der effizienteste Stürmer in der Geschichte der Premier League ist, Pep Guardiola (46) schien zuletzt einen 19-Jährigen Neuling zu bevorzugen. Als Gabriel Jesus auf der Bildfläche erschien, hatte der Argentinier nämlich das Nachsehen. Zunächst, denn der neue Mann brach sich den Fuß und schon stand der etatmäßige Top-Stürmer wieder in der Startaufstellung.

Agüero zeigte sich nach seiner Rückkehr, zumindest sportlich, von der zwischenzeitlichen Degradierung unbekümmert. Doch auch er weiß, dass er sich Gedanken um seine Zukunft bei den Citizens machen muss: “ Wie gesagt, der Klub wird entscheiden, ob für mich noch Platz ist.“

Guardiola möchte „Kun“, der vertraglich noch bis 2020 an den Tabellenvierten der Premier League gebunden ist, gerne halten. Logischerweise hat aber auch der Spanier dabei seine Zweifel. 

(Photo JUSTIN TALLIS/AFP/Getty Images)

Auch wenn es keiner ausgesprochen hat, Gabriel Jesus gehört bei Manchester City zweifelsohne die Zukunft. Das junge Offensivtalent wird gezwungenermaßen die Einsatzzeiten seiner Sturm-Konkurrenten negativ beeinflussen. Ob sich Agüero, aufgrund seines Weltklasse-Formats, damit zufrieden geben wird, darf durchaus angezweifelt werden…

 

Kommunikationsprobleme

Auch wenn Guardiola sich öffentlich für einen Verbleib Agüeros aussprach, von dem Verein hat der Edeltechniker noch nichts gehört: „Es ist eine Sache, für den Klub so etwas zu behaupten, aber eine andere, es mir zu sagen“.

Hinsichtlich seiner ursprünglichen Aussage, dass sich ManCity letztendlich am Saisonende entscheiden muss, hat sich nichts geändert

„Ich habe immer gesagt, dass man im Juni sehen wird. Der Klub kann sagen, was er will, aber im Juni werden sie sich mit mir treffen müssen. Es ist meine Intention, zu bleiben, aber bis dahin ist es ein weiter Weg. Ich habe drei Monate, mein Bestes zu geben und hoffentlich können wir einen Titel erreichen.“ [BBC]

Kürzlich sagte sein Trainer noch: „Ich glaube nicht, dass er sich so [ungebraucht] fühlt. Sergio kennt die Intentionen seines Trainers und des Vereins.“. Scheint so, als müsste man ihm das auch mal persönlich sagen…

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Ginter wieder dabei: Die Aufstellungen der frühen Spiele

DFB-Pokal | Ginter wieder dabei: Die Aufstellungen der frühen Spiele

19. Januar 2022

News | Um 18.30 Uhr empfängt Hannover 96 im DFB-Pokal Borussia Mönchengladbach. Im Parallelspiel ist RB Leipzig zuhause gegen Hansa Rostock gefordert.  DFB-Pokal | Ginter wieder mit dabei: So gehen die Teams in die Spiele Borussia Mönchengladbach hat am Wochenende in der Startelf auf Abwehrspieler Matthias Ginter verzichtet. Neuzugang Marvin Friedrich rückte für ihn in […]

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

19. Januar 2022

News | Brenden Aaronson nahm bei RB Salzburg eine starke Entwicklung, weshalb er in den Leipziger Fokus geriet. Nun trudelte auch ein Angebot von Leeds United ein. Leeds bietet 18 Millionen Euro für Aaronson – Salzburg lehnt ab Im vor rund einem Jahr wechselte Brenden Aaronson (21) aus den USA zu RB Salzburg. Seitdem bot er kontinuierlich […]

Gladbach | Hannes Wolf vor Leihe nach Swansea

Gladbach | Hannes Wolf vor Leihe nach Swansea

19. Januar 2022

News | Hannes Wolf hat bei Borussia Mönchengladbach einen schweren Stand. Aufwärts gehen soll es für ihn bei Swansea City. Swansea und Gladbach sind sich bei Hannes Wolf einig Nur eineinhalb Jahre nach seiner Ankunft steht Hannes Wolf (22) bei Borussia Mönchengladbach schon wieder vor dem Abgang. Das seriöse Portal „The Athletic“ vermeldete, dass Swansea City […]


'' + self.location.search