Marco Rose: „Körpersprache hat mir nicht gefallen“ – Die Stimmen zum Bundesliga-Samstag

Spieltag

News | Am Samstagnachmittag fanden vier Spiele in der Bundesliga statt. Borussia Dortmund patzte beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt, in Freiburg und in Köln lieferten sich die Teams jeweils ein sehr unterhaltsames und abwechslungsreiches Spiel. Arminia Bielefeld feierte einen Big Point.

Roman Bürki: „Der Rhythmus hat ein bisschen gefehlt“

Die Bielefelder konnten den FSV Mainz 05 mit 2:1 bezwingen. Freiburg und Gladbach trennten sich 2:2, das gleiche Ergebnis gab es in Köln. Wir haben die intereessantesten Stimmen zum Nachmittag in der Bundesliga zusammengefasst.

Roman Bürki (BVB): „Wir hatten schon sehr viele Spiele. Das hat man gemerkt. Und der Rhythmus hat ein bisschen gefehlt, wir konnten das Spiel nicht so schnell machen, Lösungen haben dann gefehlt. Am Schluss haben wir aber nicht schlecht gespielt.“

Erik Durm (Eintracht Frankfurt): „Es war ein sehr anstrengendes Spiel. In der zweiten Halbzeit hat Dortmund dann mehr gedrückt, aber nichtsdestotrotz sind wir sehr zufrieden mit dem Spiel und sind auch zufrieden mit dem Punkt.“

Emre Can (BVB): „Am Ende glaube ich können wir damit zufrieden sein. Wir haben keine gute erste Halbzeit gespielt, Frankfurt hat es da super gemacht. Wir haben es in der Halbzeit angesprochen, wollten dagegen halten. Klar, am Ende konnten wir auch gewinnen, aber heute war das 1:1 in Ordnung.“

Dietmar Hamann (Sky-Experte): „Man merkt schon, dass Haaland fehlt mit seiner Wucht. Dazu fehlte Guerreiro, der nicht dabei ist. Bei Haaland ist es auch das Problem, das die Räume, die er sonst schafft, heute nicht vorhanden waren.“

Matthias Ginter (Gladbach): „Grundsätzlich sind wir bei Standards häufiger nicht hellwach. Das ist aber eigentlich mit das leichteste. Bei uns ist es oft so, dass wir da unnötige Gegentore kasisieren.

Vincenzo Grifo (SC Freiburg): „Wir haben versucht, alles reinzuwerfen. Wir waren eklig, waren dreckig und haben gute Chancen gehabt.“

Marco Rose (Trainer Mönchengladbach): „Wir hatten ein paar Chancen. Die Körpersprache insgesamt hat mir nicht so ganz gefallen. Am Ende weiß ich nicht genau, ob wir hier einen Punkt gewonnen oder zwei verloren haben. Ein Sieg wäre schon wichtig gewesen für uns.“

Oliver Glasner (Trainer VfL Wolfsburg): „Wir wissen noch nicht ganz genau, was wir mit dem Punkt anfangen sollen. Ich denke, mit einer etwas konsequenteren Defensivleistung in Halbzeit eins, wäre heute auch ein Sieg möglich gewesen.“

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): „“So ein Spiel hätten wir letztes Jahr 3:1 oder 4:2 gewonnen mit der Leistung. Viele waren Formverbessert. Aber wir müssen auch wissen, dass nächste Woche ein ganz anderes Spiel auf uns zukommt.“

Uwe Neuhaus (Trainer Arminia Bielefeld): „Man konnte heute sehen, dass die Niederlagen noch in den Knochen steckten. Wir können besser spielen, aber heute ging es nur um die Punkte.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Ronald Wittek – Pool/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Kane will weiterhin weg, Arnautovic zurück in Europa

90PLUS-Transferticker: Kane will weiterhin weg, Arnautovic zurück in Europa

2. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

Kehrer offenbar Kandidat bei Leverkusen, auch Hincapié eine Option

Kehrer offenbar Kandidat bei Leverkusen, auch Hincapié eine Option

2. August 2021

News | Thilo Kehrer steht offenbar auf dem Zettel von Bayer 04 Leverkusen. Neben dem ehemaligen Schalker scheint aber auch Piero Hincapié eine realistische Option zu sein. Leverkusen auf Verteidiger-Suche: Kehrer und Hincapié im Fokus Bayer 04 Leverkusen ist nach den Karriereenden der Bender-Zwillinge händeringend auf der Suche nach neuen Verteidigern. Vor allem im Abwehrzentrum […]

Interesse aus ganz Europa: Augsburg bekommt bei Buchanan Konkurrenz

Interesse aus ganz Europa: Augsburg bekommt bei Buchanan Konkurrenz

2. August 2021

News | Der FC Augsburg wirbt um Tajon Buchanan, bekommt dabei aber offenbar Konkurrenz aus ganz Europa. Der Kanadier dürfte zudem erst im Winter von seinem aktuellen Verein freigegeben werden.  Buchanan: Augsburg bekommt Konkurrenz Ein neuer, entwicklungsfähiger und schneller Spieler für die Außen. Das ist es, was Trainer Markus Weinzierl (46) sucht. Der FC Augsburg […]


'' + self.location.search