Mata blickt zuversichtlich auf die nächste Saison

News

News| Für fast 45 Millionen Euro wechselte Juan Mata im Januar 2014 zu Manchester United. Der Spanier geht in der nächsten Saison in seine siebte Spielzeit für die „Red Devils“. In einem Interview mit der „BBC-Sport“ spricht der Routinier unter anderem über die kommende Spielzeit, Paul Pogba und Talent Mason Greenwood.

Pogba wurde in diesem Sommer mit einem Transfer zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Sein Berater Mino Raiola bestätigte öffentlich den Wechselwunsch des Franzosen. Der 26-Jährige sei auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Doch sein derzeitiger Teamkollege Mata geht offensichtlich von einem Verbleib des Franzosen aus.

„Ich denke, er ist glücklich“, wurde der 31-Jährige in einem Interview mit dem „BBC-Sport“ zitiert. „Er ist ein fantastischer Mittelfeldspieler und ein sehr guter Mensch“, fügte er noch hinzu. Pogba habe einen positiven Einfluss auf die Mannschaft, die er dadurch näher zusammenbringen würde. Er geht davon aus, dass der 26-Jährige Titel mit seinem aktuellen Klub holen möchte und nicht bei einem anderem Verein. Doch besonders gerne wünscht sich der Spielmacher, dass Pogba ihm als Freund im Old-Trafford erhalten bleibt.

Auch über das Supertalent Mason Greenwood kann der Spanier nur Positives berichten: „Mason hat viele Qualitäten und die Wichtigste ist seine Mentalität. Er möchte sich verbessern und alles für die Mannschaft geben. Wir freuen uns sehr, dass er bei den Profis Fuß fassen kann und Selbstvertrauen gewinnt. Ich bin mir sicher, er wird viele Tore für Manchester United erzielen.“ Das klingt nach großen Lobeshymnen für den Youngster, der durch diese Aussagen weiterhin an Mut sammeln wird.

Aber Mata richtet den Blick schon auf die nächste Saison. „Wir wollen bedeutende Titel holen, die dieser Verein bezüglich der Historie verdient, ebenso auch unsere Fans.“

Dass Torwart David De Gea kurz vor einer Vetragsverlängerung steht, dürfte die Fans ebenso erfreuen. „David gehört definitiv zu den besten Torhütern der Welt, womöglich ist er sogar der Beste“, äußerte Mata sich vor dem Portal. „Er könnte uns in der nächsten Saison eine Menge an Punkten garantieren.“

Ob die Saison auch erfolgreich wird, liegt jedoch ebenso in der Hand des Trainers. Ole Gunnar Solskjaer wird versuchen seine Mannschaft bestmöglich auf den ersten Spieltag vorzubereiten. Als Gegner wird dann der amtierende Europa League-Sieger Chelsea in das Old-Trafford reisen.

(Photo by Jan Kruger/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

TSG Hoffenheim an Randy Nteka von Rayo Vallecano interessiert

TSG Hoffenheim an Randy Nteka von Rayo Vallecano interessiert

27. Januar 2022

News | Randy Nteka vom spanischen La-Liga-Aufstieger Rayo Vallecano könnte die TSG Hoffenheim verstärken. Aktuell sollen Gespräche bezüglich eines Transfers laufen, dieser wird allerdings wenn überhaupt wohl erst im Sommer über die Bühne gehen. Verstärkt sich Hoffenheim im Sommer mit Rayo Vallecanos Randy Nteka? Wie die L’Equipe schreibt (zitiert via transfermarkt.de), ist die TSG Hoffenheim […]

Wolfsburg | Weghorst in Verhandlungen mit Burnley

Wolfsburg | Weghorst in Verhandlungen mit Burnley

27. Januar 2022

News | Der Wolfsburger Angreifer Wout Weghorst soll sich in Verhandlungen mit Burnley befinden. Der Niederländer scheint Lust auf die Premier League zu haben. Weghorst in die Premier League? Wout Weghorst (29) hat ähnlich wie sein gesamter Verein, der VfL Wolfsburg, keine berauschende Spielzeit hinter sich. Die Niedersachsen sind in der Tabelle immer wieder abgerutscht […]

DFB will Kopfbälle bei Kindern nicht verbieten

DFB will Kopfbälle bei Kindern nicht verbieten

27. Januar 2022

News |  Im Gegensatz zur englischen FA will der DFB Kopfbälle im Jugendfußball-Training nicht verbieten. Es soll aber Anpassungen geben. DFB will Kopfball-Training anpassen Die schädliche Wirkung von Kopfbällen im Fußball wird immer breiter diskutiert und hat  unter anderem in England schon für erste Regeländerungen gesorgt. So ist das trainieren von ebenjenen Kopfbällen für Kinder […]


'' + self.location.search