Modeste: Nun doch China!

News

Das Wechseltheater um den Kölner Stürmer Anthony Modeste scheint nun endgültig vorbei zu sein. Der Topstürmer, der in der vergangenen Saison einen hervorragenden Lauf hatte, steht nun doch vor einem Wechsel zu Tianjin Quanjian. Jörg Schmadtke vermeidet zwar erneut eine Bestätigung, aber laut seinen Aussagen gegenüber dem „Kicker“ „läuft es in diese Richtung.“

Auch die „Bild“ schrieb bereits am gestrigen Donnerstag, dass Modeste nun doch in die chinesische Super League wechseln wird. Die „Bild“ schrieb von einer Ablösesumme in Höhe von 35,7 Millionen Euro und einem Jahresgehalt von 11 Millionen Euro für den 29-jährigen.

Noch nichts unterschrieben

Allerdings sind noch keine Verträge unterschrieben. Eine Einigung stand schon einmal kurz bevor, aber die Berater forderten von den Kölnern eine horrende Summe, der Wechsel platzte und Modeste tauchte zuletzt zum Trainingsstart in Köln auf, wurde sogar von den Fans gefeiert. Im Verein sehne man die Einigung in der Personalie Modeste endgültig herbei, um die Vorbereitung in Ruhe bestreiten zu können. Modeste hinterlässt natürlich eine Lücke, aber ein Ersatz ist schon da.

(Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Nämlich Jhon Cordoba, der vom FSV Mainz 05 nach Köln wechselte und 17 Millionen Euro kostete. Cordoba ist ein robuster, arbeitender Stürmer, der sich gut in das Gefüge um Zoller, Osako und Rudnevs einfügen sollte. Denkbar ist aber, dass der Effzeh durch die neuen Einnahmen noch einen schnellen, konterstarken Stürmer und/oder einen Spieler für die offensiven Außenbahnen verpflichten, um die Offensive weiterhin in der Breite zu verstärken.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Fix! Carlos Gruezo verlässt den FC Augsburg nach dreieinhalb Jahren

Fix! Carlos Gruezo verlässt den FC Augsburg nach dreieinhalb Jahren

1. Februar 2023

News | Während seiner Zeit in der Bundesliga beim FC Augsburg wurde Carlos Gruezo für seine Leidenschaft und Kompromisslosigkeit wertgeschätzt. Nun verlässt der Ecuadorianer die deutsche Beletage nach dreieinhalb Jahren und schließt sich MLS-Klub San Jose Earthquakes an. Gruezo – 75 Pflichtspiele für den FC Augsburg Der Transfer-Winter geht für den umtriebigen FC Augsburg mit […]

Offiziell! Angelo Fulgini verlässt Mainz 05 und wechselt zum RC Lens

Offiziell! Angelo Fulgini verlässt Mainz 05 und wechselt zum RC Lens

1. Februar 2023

News | Voller Vorschusslorbeeren war Spielmacher Angelo Fulgini im vergangenen Sommer zum 1. FSV Mainz 05 gewechselt. Die Darbietungen des Franzosen in der Fußball-Bundesliga gestalteten sich jedoch zumeist wenig überzeugend. Jetzt wurde das Kapitel kurz vor Transferschluss wieder beendet und den Mittelfeldakteur zieht es zunächst auf Leihbasis zum Ligue-1-Tabellenzweiten RC Lens. Fulgini – Leihe zum […]

Ex-Bayern-Boss Rummenigge: „Das entscheidende Kriterium ist Stabilität“

Ex-Bayern-Boss Rummenigge: „Das entscheidende Kriterium ist Stabilität“

1. Februar 2023

News | Den Re-Start nach der WM-Pause hat sich der amtierende deutsche Meister FC Bayern München gänzlich anders vorgestellt. In den drei gespielten Bundesliga-Partien kam der Klub von der Säbener Straße jeweils nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Nun hat Ex-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge Stellung zur Ergebniskrise bezogen. Rummenigge: Spannung im Titelkampf würde der Bundesliga guttun Für […]