„Morddrohungen sind keine Meinung“: Kroos, Mittelstädt & co. positionieren sich gegen Hasskommentarre

News

News | Fußballprofis stehen in der Öffentlichkeit und sehen sich somit auch Reaktionen der Fans in den sozialen Medien ausgesetzt. Hämische Kommentare gehören dazu, es gibt aber auch ganz klare Grenzen. Darauf machen nun einige Profifußballer in aller Deutlichkeit aufmerksam. 

Kampagne United against hate soll auf Hasskommentare aufmerksam machen 

Mit der Kampagne #UnitedAgainstHate machen zahlreiche Profis, darunter Dayot Upamecano (22, RB Leipzig), Toni Kroos (31, Real Madrid), Ömer Toprak (31, Werder Bremen) oder Luca Waldschmidt (24, SL Benfica) nun auf Beleidigungen, Hasskommentare bis hin zu Morddrohungen  aufmerksam. Dabei zeigen die Profis, welche Kommentare in ihrem Postfach landen – und zwar regelmäßig. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Maximilian Mittelstädt (@maximittelstaedt)

Sinnbildlich dafür steht das Video, das unter anderem Hertha-Profi Maximilian Mittelstädt (23) auf seinem Instagram-Profil geteilt hat. „Jeder hat das Recht auf eine freie Meinung, aber Morddrohungen, Todeswünsche und Hassnachrichten sind keine Meinung.  In letzter Zeit habe nicht nur ich viele Kommentare und Nachrichten bekommen, die genau in diese Richtung gehen. Zum Teil haben solche Nachrichten auch meine Familie und meine Freunde bekommen“, schreibt Mittelstädt beispielsweise in seinem wichtigen Statement in den sozialen Medien.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

21. Oktober 2021

Fernando Carro sorgt sich um die Bundesliga. Der Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen sieht eine Übermacht der Premier League.

2G-Reglung beim SC Freiburg: Volle Auslastung möglich

2G-Reglung beim SC Freiburg: Volle Auslastung möglich

21. Oktober 2021

Der SC Freiburg hat mitgeteilt, dass die Bundesliga-Heimspiele der Breisgauer ab sofort wieder voll ausgelastet werden können. Im Europa-Park Stadion gilt dann die 2G-Regelung.

Baumgart liefert „Fußballspruch des Jahres“ – Seedorf für soziales Engagement ausgezeichnet

Baumgart liefert „Fußballspruch des Jahres“ – Seedorf für soziales Engagement ausgezeichnet

21. Oktober 2021

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur hat Clarence Seedorf mit dem Walther-Bensemann-Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus räumte Köln-Trainer Steffen Baumgart in der Kategorie „Fußballspruch des Jahres“ ab.


'' + self.location.search