Nach roter Karte: DFB sperrt Max Eberl für Spiel gegen FC Bayern

8. Juni 2020 | News | BY Manuel Behlert

News | Im Spiel von Borussia Mönchengladbach beim SC Freiburg am vergangenen Freitag bekam mit Max Eberl ein Funktionär der “Fohlen” die rote Karte gezeigt. Eberl hatte sich zu deutlich über den Platzverweis gegen Alassane Plea beschwert, erhielt als erster Funktionär in der Bundesliga die rote Karte.

DFB gibt Strafmaß für Eberl bekannt

Am heutigen Montag gab der DFB das Strafmaß für den Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach bekannt. Max Eberl wurde nun wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Innenraumsperre von einem Spiel belegt.

Eberl, der seinen Platzverweis am Montag als “deutlich berechtigter” als den von Alassane Plea einstufte, wird damit im Topspiel am Samstagabend gegen den FC Bayern München nicht auf der Bank sitzen können.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel