Nach Schädelbruch: Ryan Mason hofft auf Rückkehr im Sommer

News

In der 9. Minute des Premier League Spiels zwischen dem FC Chelsea und Hull City kommt es zu einer schockierenden Szene. Ryan Mason prallt mit Garry Cahill zusammen. Beide bleiben zunächst liegen, doch Mason erwischt es deutlich schlimmer. Der Mittelfeldspieler, der auf dem Platz beatmet werden musste, kommt direkt ins Krankenhaus und wird aufgrund einer Schädelfraktur notoperiert! 

 

Glück im Unglück

Nach der schockierenden Diagnose gab Hull City bereits am Sonntag leichte Entwarnung. Die OP von Ryan Mason (25) sei gut verlaufen und der Mittelfeldakteur befinde sich in einem stabilen Zustand. Gestern dann ein weiteres erfreuliches Update: Mason sei ansprechbar, könne reden und habe bereits Besuch empfangen.

Ersten Einschätzungen zufolge sollte sich der Engländer von dem schweren Zusammenprall glücklicherweise komplett erholen, das berichtet heute der Guardian. Die britische Tageszeitung geht davon aus, dass der Neuzugang aus Tottenham bereits zum Beginn der Saison 2017/2018 in den Kader der Tigers zurückkehren sollte und dass die Verletzung weitaus weniger Folgen haben sollte als eine schwere Knieverletzung oder ähnliches.

Trotz der erfreulichen Nachrichten und der sehr positiven Prognose steht Ryan Mason ein harter Weg bevor. In einem abgedunkelten Raum muss sich der 25-jährige nun auf eine längere Zeit ohne Fernsehen, Handys, Internet und Lesen einstellen.

(Photo by Nigel Roddis/Getty Images)

Dr. Michael Grey, ein Dozent für neurowissenschaftliche Rehabilitierung, spezialisiert auf Gehirnerschütterungen und sportbedingte Kopfverletzungen, erklärt:

„Ryan Mason muss ein Protokoll befolgen und der erste Schritt ist komplette Ruhe, das bedeutet keine Stimulierung für das Gehirn! Danach kommt vorsichtiges Training, begleitet von ständiger Überwachung, um sicher zu gehen, dass es keine Symptome, Ermüdung, Schwindel oder Kopfschmerzen gibt.(…) Die Fraktur selbst ist nicht wirklich das Problem, Knochen verheilen. Das große Thema sind  Schäden am Gehirn und sicherzustellen, dass sie richtig verheilen. Aber sobald er vollständig wiedergenesen ist, sollte Kopfbälle in Ordnung sein.(…). Das schwere an der Sache ist, dass es Fußballern nach Kopfverletzungen relativ schnell scheinbar absolut gut geht und sie daher zu schnell zu viel machen wollen. Oft ist das größte Problem, sie bei der Rückkehr zu zügeln“ [Guardian]

Ryan Mason steht eine sehr monotone Zeit bevor. Der oft so eifrige Mittelfeldmotor muss daher vor allem Geduld beweisen. Einen Preis, den er nach solch einem Schock sicherlich gerne bereit ist, zu zahlen.

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1860-Beben! Kapitän Mölders suspendiert: „Ich bin schockiert“

1860-Beben! Kapitän Mölders suspendiert: „Ich bin schockiert“

6. Dezember 2021

News | Große Überraschung beim TSV 1860 München. Kapitän Sascha Mölders gab bekannt, dass er suspendiert wurde.

FC Bayern: Kimmich vor Comeback nach Corona-Infektion

FC Bayern: Kimmich vor Comeback nach Corona-Infektion

6. Dezember 2021

News | Nach seiner Corona-Infektion peilt Joshua Kimmich sein Comeback beim FC Bayern an.

RB Leipzig: Roger Schmidt sagt wohl ab – Terzic und Tedesco im Fokus

RB Leipzig: Roger Schmidt sagt wohl ab – Terzic und Tedesco im Fokus

6. Dezember 2021

News | RB Leipzig hat sich von Trainer Jesse Marsch getrennt und sucht nach einem Nachfolger. Roger Schmidt kristallisierte sich schnell als Wunschkandidat heraus, doch aus einer Verpflichtung wird wohl nichts. 


'' + self.location.search