Hertha-Talent Netz wechselt wohl nach Mönchengladbach

Netz Hertha Mönchengladbach
News
News | Luca Netz galt als einer der Hoffnungsträger für die Zukunft von Hertha BSC. Die Erwartungen vieler Fans wird er allerdings nicht erfüllen. Denn ihn zieht es zu Borussia Mönchengladbach.

4 Millionen Euro: Netz verlässt Hertha in Richtung Mönchengladbach

Luca Netz (18) feierte in der vergangenen Spielzeit sein Bundesliga-Debüt im Dress von Hertha BSC. Die elf Einsätze für den Hauptstadtklub werden sich nicht vermehren. Wie die Bild am Donnerstagabend berichtete, wird sich der Linksverteidiger Borussia Mönchengladbach anschließen. Die Fohlen würden vier Millionen Euro für ihn lockermachen und sicherten den Berlinern eine Beteiligung bei einem möglichen Weiterverkauf zu. Die Verhandlungen liefen seit Wochen und stünden nun kurz vor dem Abschluss. Im Testspiel gegen Liverpool (4:3) befand sich Herthas jüngster Bundesliga-Torschütze aller Zeiten schon nicht mehr im Kader.

 

Netz, der sämtliche Jugendmannschaften der Alten Dame durchlief und noch bis 2023 gebunden war, verspreche sich durch den Transfer mehr Spielzeit. Bei seinem jetzigen Klub habe er mit Marvin Plattenhardt (29) sowie Maximilian Mittelstädt (24) zwei starke Konkurrenten, die oftmals den Vorzug erhalten würden. Bei der Borussia könne er dagegen direkt in die Startformation rücken. Mit Rama Bensebaini (26) verpasste der etatmäßige Linksaußen die Vorbereitung.

(Photo: Sebastian Räppold/Matthias Koch)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search