Noch lange nicht fertig – Koeman über die Transferziele des FC Everton

News

Der FC Everton ist ohne Frage einer der interessantesten Vereine der bisherigen Transferperiode. Die „Toffees“ verpflichteten sieben Spieler für zusammen 98 Millionen Euro, dagegen stehen sechs Abgänge für 106,28 Millionen Euro. Ronald Koeman hat demzufolge noch finanziellen Spielraum, um seine Mannschaft zu verstärken und genau das hat er auch vor.

Sigurdsson im Fokus

Mit Swansea-Spielmacher Gylfi Sigurdsson ist ein Kandidat bereits gefunden. Der FC Everton hat sein Interesse an dem Isländer bereits hinterlegt, die Verhandlungen gestalten sich bislang aber schwierig. Swansea fordert eine Ablöse von 50 Millionen Pfund, dieser Forderung sind die „Toffees“ aber noch nicht nachgekommen. Weit weg schien man aber zuletzt nicht gewesen zu sein, dennoch lies es Koeman noch offen, ob es noch weiteres Angebot geben wird.

Ronald Koeman: „Natürlich haben wir Interesse an dem Spieler. Aber ich weiß nicht, ob es noch ein Angebot geben wird.“ [Sky Sports News HQ]

 

(Photo by ODD ANDERSEN/AFP/Getty Images)

 

Sigurdsson wäre der legitime Nachfolger für Ross Barkley, der vor dem Abgang steht. Koeman selbst rechnet nämlich nicht mehr mit dem 23-jährigen Engländer. Mit Davy Klaassen steht aber ansonsten auch noch eine weitere Alternative zu Barkley im Kader. Klaassen kam auch erst in diesem Sommer für 27 Millionen Euro von Ajax Amsterdam.

Ansonsten wolle man noch je einen Ersatz für Romelu Lukaku (Manchester United) und für den verletzten Ramiro Funes Mori (fällt voraussichtlich bis Anfang 2018 aus) verpflichten, zudem „vielleicht noch einen weiteren“ Spieler. In der Innenverteidigung stehen mit Kapitän Jagielka, Ashley Williams, Youngster Mason Holgate und Neuzugang Michael Keane aber immerhin noch vier Optionen im Kader. Im hat Everton mit Sandro Ramirez und Wayne Rooney ohnehin schon zwei Neuzugänge vorzuweisen. Es besteht also keine akute Not auf diesen Positionen, sodass hier mit Ruhe und Bedacht gehandelt werden kann, es ist ja auch noch mehr als ein Monat Zeit.

http://wp12974880.server-he.de/koeman-sicher-barkley-verlaesst-everton/

Christoph Albers

Cruyff-Jünger und Taktik-Liebhaber. Mag präzise Schnittstellen-Pässe, schwarze Leder-Fußballschuhe, Retro-Trikots und hat einen unerklärlichen Hang zu Fußball-Finanzen. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern: Verlängerung mit Lewandowski wahrscheinlich

FC Bayern: Verlängerung mit Lewandowski wahrscheinlich

20. Oktober 2021

News | Da sein Vertrag 2023 ausläuft, gibt es Spekulationen über die Zukunft von Robert Lewandowski. Der FC Bayern strebt eine Verlängerung an. FC Bayern: Kommt Haaland nicht, soll mit Lewandowski verlängert werden Wie die Sport Bild berichtet, ist eine Verlängerung von Robert Lewandowski (33) beim FC Bayern wahrscheinlich. Der aktuelle Vertrag des Stürmers läuft […]

BVB: Man City, Chelsea und Real mit Interesse an Haaland

BVB: Man City, Chelsea und Real mit Interesse an Haaland

20. Oktober 2021

News | Mit seinen starken Leistungen für Borussia Dortmund hat Erling Haaland das Interesse von Manchester City, dem FC Chelsea und Real Madrid erweckt.  Erling Haaland weckt Interesse von Man City, Chelsea und Real Wie die Sport Bild in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, bekunden Manchester City, der FC Chelsea und Real Madrid Interesse an Borussia […]

Hertha BSC: Bobic führte Gespräche mit Tedesco

Hertha BSC: Bobic führte Gespräche mit Tedesco

20. Oktober 2021

News | Aufgrund des schlechten Saisonstarts von Hertha BSC hat Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport, vor rund einem Monat Gespräche mit Domenico Tedesco geführt. Nach Gesprächen mit Bobic: Tedesco sagte als Hertha-Trainer ab Wie die Sport Bild in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, hat Fredi Bobic (49), Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC, offenbar Gespräche mit Domenico Tedesco […]


'' + self.location.search