Piszczek, Bender-Zwillinge, Gräfe: Abschiede und große Gesten in Dortmund

Bundesliga

News | Borussia Dortmund gewann am 34. Spieltag mit 3:1 gegen Bayer 04 Leverkusen. Doch das Ergebnis rückte fast schon in den Hintergrund. Denn beide hatten ihre Positionen in der Liga schon vorher sicher. Dafür war es an der Zeit für große Gesten.

Dortmund: Piszczek, Gräfe, Bender-Zwillinge & große Gesten

Lukasz Piszczek (35) absolvierte gegen Bayer Leverkusen sein letztes Spiel für Borussia Dortmund. Der polnische Rechtsverteidiger startete, wurde später unter dem tosenden Applaus seiner Mitspieler und der Verantwortlichen frühzeitig vom Feld genommen. Die Spieler standen Spalier, Piszczek ließ sich gebührend feiern. Doch das war noch nicht die letzte große Geste im Signal Iduna Park am Samstagnachmittag.

Piszczek Dortmund

Photo by Imago

Auch Manuel Gräfe (47), der gleichermaßen sehr beliebte und auch gute Schiedsrichter, absolvierte vermutlich sein letztes Spiel in der Bundesliga, da die Altersgrenze erreicht ist. Einige Verantwortliche aus der Bundesliga machten sich zuletzt allerdings dafür stark, dass Gräfe zumindest ein weiteres Jahr pfeifen darf. Doch damit noch nicht genug. Lars und Sven Bender (32) beendeten heute auch ihre aktive Karriere.

Sven Bender stand in der Startelf, Lars wurde kurz vor dem Ende eingewechselt. Alleine das war schon eine Sensation, denn zuletzt sah es nicht danach aus, als würde er aufgrund seiner Knieverletzung noch einmal spielen können. Und es kam noch besser, wurde fast kitschig. Bayer Leverkusen erhielt einen Elfmeter zugesprochen und natürlich war es Lars Bender, der ihn schießen musste.

Bender verwandelte ohne Gegenwehr von Torhüter Roman Bürki (30) im Kasten des BVB. Hannes Wolf (40), Interimstrainer der Werkself, teilte nach dem Spiel mit: „Dass er genau in dem Moment neben mir steht als es Elfmeter gab, das war sehr, sehr besonders. Schön, dass es so einen Abschied gab. Ich freue mich über diesen Moment mehr, als dass ich mich über die Niederlage ärgere.“

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

27. September 2021

News | Klaas-Jan Huntelaar hat sich leise von der großen Fußballbühne verabschiedet. Aktuell kickt er auf Amateurebene in der Heimat für VV HC’03. Huntelaar mit vorzeigbarer Karriere Einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Torjäger der jüngeren Bundesligageschichte hat dem Profifußball den Rücken gekehrt. Klaas-Jan Huntelaar (38) hat seine Schuhe allerdings nicht an den Nagel gehängt, […]

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

27. September 2021

News | Borussia Dortmund musste zuletzt mit Marco Reus und Erling Haaland auf zwei wichtige Akteure verzichten. Ein Einsatz gegen Sporting Lissabon in der Champions League könnte offenbar noch zu früh kommen. Brandt eine Option, Reus und Haaland wohl außen vor Gegen Borussia Mönchengladbach (0:1) musste Borussia Dortmund auf Kapitän Marco Reus (32) und Torjäger […]

Karriereende: Sidney Sam hängt Fußballschuhe an den Nagel

Karriereende: Sidney Sam hängt Fußballschuhe an den Nagel

27. September 2021

News | Sidney Sam, ehemalige Bundesliga- und Nationalspieler, wird seine Schuhe an den Nagel hängen. In der Bundesliga kickte der Flügelstürmer unter anderem für Leverkusen und den HSV.  Sam über Karriereende: „Zeit für ein neues Kapitel“ Der ehemalige Bundesligaspieler Sidney Sam (33) hat bekanntgegeben, dass er seine aktive Karriere als Profifußballer beenden wird. In einem […]


'' + self.location.search