Premier League Vorschau | Platz in den Top 4 sichern – Bournemouth vs Tottenham

Vorschau

Vorschau | Tottenham muss zum AFC Bournemouth und kann heute die Qualifikation für die Champions League sichern. Allerdings hatte die Pochettino-Elf zuletzt nur wenige Erfolgserlebnisse und der Gastgeber hat durchaus das Potenzial für eine Überraschung zu sorgen.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 13:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

AFC Bournemouth

Die Mannschaft von Eddie Howe hat souverän die Klasse gehalten und ist zu keiner Phase der Saison ernsthaft in Abstiegsgefahr geraten. Man hatte die ein oder andere Schwächephase, aber Bournemouth profitierte noch die gesamte Saison über von dem starken Saisonstart. Nach 20 Spieltagen hatten die „Cherries“ bereits 20 Punkte auf dem Konto.

Mittlerweile hat der Klub aus dem Süden Englands 42 Punkte gesammelt und befindet sich im gesicherten Mittelfeld. In den letzten Wochen konnten die Howe-Elf nur wenige Siege feiern. Seit Februar wurden die Kellerkinder Huddersfield (2:0) und Brighton & Hove Albion (5:0) geschlagen. Am vergangenen Wochenende kam es zu einem spektakulären 3:3 in Southampton. Mal wieder im Fokus: Stürmer Callum Wilson (27), der einen Doppelpack erzielte und einen weiteren Treffer vorbereitete. Seine 24. Torbeteiligung im 28. Spiel (14 Tore und zehn Vorlagen).

Die Offensive um Wilson, King (27) und Fraser (25) kann Gegnern weh tun und man muss darauf hoffen, dass diese einen guten Tag erwischt, wenn man für die „Cherries“ ist. Die Bilanz gegen die Top 6 ist alles andere als gut. Bis auf den Kantersieg gegen Chelsea (4:0) wurden alle anderen Spiele verloren. Im Hinspiel ging man gegen die „Spurs“ mit 0:5 unter.

(Photo by Jordan Mansfield/Getty Images)

Tottenham Hotspur

Im Dezember befand sich Tottenham allerdings auch in einem Formhoch. Das kann man zurzeit nicht behaupten. Von den letzten fünf Pflichtspielen konnte nur das Heimspiel gegen Abstiegskandidaten Brighton & Hove Albion gewonnen werden. Am vergangenen Wochenende kassierte man gegen West Ham die erste Niederlage im neuen Stadion (0:1) und unter der Woche verlor man erneut vor heimischem Publikum. Diesmal gegen Ajax Amsterdam in der Champions League.

Die Defensive zeigte sich in beiden Spielen teilweise sehr anfällig und man hatte Glück, dass die Gegner dies nicht öfters ausnutzten. Dass Bournemouth offensiv durchaus zu gefallen hat, wurde bereits erwähnt. Die Pochettino-Elf sollte gewarnt sein.

Inwiefern das Champions-League-Rückspiel auf die Partie Einfluss hat, muss man abwarten. Am Mittwoch besteht weiterhin die Möglichkeit den Traum vom Titel in der „Königsklasse“ aufrechtzuerhalten. Mit einem Sieg gegen die „Cherries“ wäre allerdings auch ein Platz in den Top 4 gesichert und man hätte am letzten Spieltag keinen Druck mehr. Sicherlich auch Ansporn genug, um alles zu geben.

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

Prognose

Tottenham wird die Partie seriös angehen und voll auf Sieg spielen. Es könnte etwas holprig werden, aber die „Spurs“ werden sich letztendlich die drei Punkte und damit die Champions-League-Qualifikation sichern.

Mögliche Aufstellung

AFC Bournemouth:Boruc, Aké, Cook, Mepham, Smith, Lerma, Gosling, Brooks, Fraser, Wilson, King

Tottenham Hotspur: Lloris, Davies, Alderweireld, Sánchez, Foyth, Dier, Rose, Eriksen, Alli, Son, Moura

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC sichert sich die Dienste von Thomas Broich

Hertha BSC sichert sich die Dienste von Thomas Broich

8. Dezember 2021

News | Thomas Broich wird in Zukunft die Rolle des „Leiter Methodik“ beim Nachwuchs von Hertha BSC ausfüllen. Dies gab der Verein am Mittwoch bekannt. Hertha BSC stellt Thomas Broich an Thomas Broich (40) dürfte einer breiteren Öffentlichkeit durch seine Analysen rund um TV-Übertragungen von Fußballspielen ein Begriff sein. Nun wird der ehemalige Fußballer auch […]

FC Ingolstadt entlässt André Schubert nach zweieinhalb Monaten

FC Ingolstadt entlässt André Schubert nach zweieinhalb Monaten

8. Dezember 2021

News | Der FC Ingolstadt hat sich nach nur zweieinhalb Monaten von Trainer André Schubert getrennt. Dies gab der Klub am Mittwoch bekannt. FC Ingolstadt und Schubert trennen sich Der FC Ingolstadt hat nach nur zweieinhalb Monaten Trainer André Schubert (50) freigestellt. Erst seit Ende September war Schubert als Trainer für die Schanzer im Einsatz, […]

Leipzig | Bericht: Tedesco folgt auf Marsch

Leipzig | Bericht: Tedesco folgt auf Marsch

8. Dezember 2021

News | RB Leipzig soll nach der Trennung von Jesse Marsch einen neuen Cheftrainer gefunden haben. Domenico Tedesco kristallisiert sich als Nachfolger heraus. Tedesco übernimmt bei RB Leipzig RB Leipzig trennte sich am Sonntag vom glücklosen Jesse Marsch (48). Interimsmäßig übernahm der bisherige Co-Trainer Achim Beierlorzer (54) für das Champions-League-Spiel gegen Manchester City, das mit 2:1 […]


'' + self.location.search