PSG gegen den Meister, letzte Solskjaer-Chance? Das Programm am Wochenende!

PSG gegen den Meister, viele Duelle am Wochenende
Serie A

Nachdem der Super-Sonntag am vergangenen Wochenende Topspiele en masse für die Zuschauer bereit hielt, geht es an diesem Wochenende nicht ganz so prominent zu. Zumindest, was die direkten Duelle angeht. Denn einige Spiele verfügen durchaus über eine gewisse Brisanz. 

PSG gegen den Meister, wegweisende Duelle

Schon am Freitagabend startet wie gewohnt die Bundesliga in den Spieltag. Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt Hertha BSC zum Nachbarschaftsduell im Mittelfeld. Nach den bisherigen Eindrücken der Saison kann der Gewinner dieses Spiels einen großen Schritt machen, während der Verlierer wieder einmal in Ungewissheit verfällt, was die wahre Stärke und Konstanz angeht. Um 20:30 Uhr geht es los, wie üblich am Freitag bei DAZN. (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat)

Der Streamingdienst hat am Freitag aber noch das Spiel zwischen PSG und Meister Lille (21 Uhr) im Angebot. Hier trifft der selbsternannte Branchenprimus auf den Klub, der PSG im Vorjahr ärgern konnte. Seitdem hat sich aber einiges verändert. Der Klub aus der Hauptstadt hat den Kader mit sehr vielen prominenten Verstärkungen bestückt, Lille hat den Meister-Trainer und den Schwung der letzten Saison verloren. Der Tabellenführer trifft also auf den -zehnten – aber PSG muss auf Neymar (29) und Kylian Mbappe (22) verzichten und wackelte in vielen Spielen, in die sie als Favorit gingen. Vielleicht wird es also doch spannend!

Der Samstag beginnt ebenfalls mit einem wegweisenden Spiel zweier Mannschaften, die eng beieinander sind. Leicester City empfängt um 13:30 Uhr im King Power Stadium den FC Arsenal. Das ist das Duell 9 gegen 10. Allerdings haben beide zusammen an den letzten fünf Spieltagen nur ein Spiel verloren. Leicester kommt allmählich in Form und die Spiellaune bei Arsenal entwickelt sich auch sukzessiv. Es könnte ein Spiel vor allem auf technisch sehr hohem Niveau auf die Zuschauer zukommen.

Weitere News und Berichte rund um den internationalen Fußball 

Letzte Chance für Solskjaer? Nordduell in der zweiten Bundesliga

Die Konferenz in der Bundesliga (oder ein Einzelspiel, wie ihr wollt) um 15:30 Uhr ist ohnehin ein Pflichttermin, doch danach geht es munter weiter. Um 18:30 Uhr trifft in der Bundesliga nämlich Eintracht Frankfurt, das auf Platz 15 abrutschte, auf RB Leipzig. Für Frankfurt ist die Saison bisher noch nicht zufriedenstellend verlaufen, für Leipzig gilt exakt das Gleiche. Beide müssen also ein positives Resultat einfahren. Parallel kämpft Ole Gunnar Solskjaer (48), Trainer von Manchester United, vermutlich um seinen Job. Nach dem 0:5 gegen Liverpool muss bei den Tottenham Hotspurs eine Reaktion her, sonst wird die Luft immer dünner. Antonio Conte (52) wird sich das spiel jedenfalls anschauen.

Solskjaer ManUnited

(Photo by Alex Pantling/Getty Images)

Der Samstagabend ist damit aber noch nicht vorbei. In der 2. Bundesliga stehen sich im Nordduell der HSV und Holstein Kiel gegenüber. Die Kieler müssen die Wunden des 1:5 in Hoffenheim noch verarzten, der HSV will sich in der Spitzengruppe etablieren. Aktuell steht der Klub auf Platz fünf, blieb in der Liga fünfmal nacheinander ungeschlagen. Das soll sich fortsetzen.

Während in Manchester der Trainerwechsel erst noch bevorsteht, wurde er beim FC Barcelona vollzogen. Ronald Koeman (58) musste seine Koffer packen, Xavi Hernandez (41) ist noch nicht da. Die Aufgabe Alaves scheint aber auch für einen Interimscoach machbar zu sein, Deportivo steht aktuell nämlich nur auf dem 16. Platz in La Liga. Ein Sieg für Barcelona wäre wichtig, um den Anschluss an die Champions League nicht komplett zu verlieren.

Highlight in der Serie A am Sonntag

Der Samstag nimmt also einen beträchtlichen Part des Wochenendes ein, denn aufgrund der Europapokalwoche, die vor uns liegt, spielen viele Topklubs bereits am Samstag. Dennoch finden sich einige interessante Duelle auch am Sonntag. So zum Beispiel die Konferenz in der 2. Bundesliga um 13:30 Uhr, die SSC Neapel trifft um 18 Uhr auf Salernitana. Doch das Highlight am Sonntag ist ein anderes Spiel. Im Stadio Olimpico fordert die Roma, bisher mit Licht und Schatten unterwegs, Milan. Die Rossoneri gehören derzeit zum absolut heißen Kandidatenkreis auf den Scudetto, sind punktgleich mit Napoli an der Spitze der Tabelle.

Beide Mannschaften haben also viel vor, die Roma will einen Topklub schlagen und Milan auf den – vermutlich zuvor eingefahrenen – Sieg von Neapel reagieren. Die Stabilität der Rossoneri in der heimischen Liga ist beeindruckend, soll nun fortgeführt werden. Zu sehen gibt es diese Partie um 20:45 Uhr, wie immer bei der Serie A auf DAZN.

Die Tipps von Redakteur Manuel Behlert

TSG Hoffenheim 1:1 Hertha BSC

Paris Saint-Germain 2:1 OSC Lille 

Leicester 0:1 Arsenal

Frankfurt 1:1 RB Leipzig 

Tottenham 2:2 Manchester United

Hamburger SV 2:0 Holstein Kiel 

FC Barcelona 3:1 Deportivo Alaves

AS Rom 1:2 Milan 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

30. November 2022

News | In wenigen Tagen beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Max Eberl. Wenn der Erfolgsmanager Mitte Dezember sein Amt als Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig offiziell übernimmt, muss er allerdings auf eines verzichten: Geld für kostspielige Transfers. Eberl sieht sich in Leipzig in strategischer Rolle Ab dem 15.12.2022 wird der Ex-Mönchengladbacher Geschäftsführer Sport, Max Eberl, […]

Werder Bremen: Hohes Preisschild für DFB-Knipser Füllkrug

Werder Bremen: Hohes Preisschild für DFB-Knipser Füllkrug

30. November 2022

News | Niclas Füllkrug ist spätestens seit seinem Treffer zum 1:1 gegen Spanien in aller Munde. Sein Verein Werder Bremen beobachtet den kometenhaften Aufstieg des DFB-Stürmers mit einem lachenden und weinenden Auge. Mit jedem Tor bei der WM 2022 in Katar sowie der Bundesliga steigert der gebürtige Hannoveraner seinen Marktwert. Jedoch erhöht dies auch die […]

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]


'' + self.location.search