RB Leipzig erfüllt die Pflicht: Arbeitssieg in Bielefeld

Bundesliga

News | Zum Auftakt des Spieltags in der Bundesliga traf Arminia Bielefeld zuhause auf RB Leipzig. Die Gäste hatten durchaus eine schwere Aufgabe zu lösen, gewannen am Ende aber mit 1:0. 

Bielefeld verteidigt gut, Leipzig verzweifelt an Ortega

RB Leipzig spielte sofort nach vorne und hatte nach drei Minuten einen ersten Abschluss von Dani Olmo. Er stand allerdings mit dem Rücken zum Tor und konnte die Kugel daher nicht gut platzieren. RB hatte mehr Ballbesitz, spielte strukturiert nach vorne und hatte nach 13 Minuten den nächsten Abschluss parat. Stefan Ortega hatte aber keine Probleme. Die Gäste waren drückend überlegen, Arminia Bielefeld gelang es nicht, für Entlastung zu sorgen. Erste Angriffe sorgten noch nicht für Torgefahr, die Abschlüsse waren zu hektisch. Leipzig spielte indes weiter attraktiv nach vorne, Emil Forsberg hatte mit einem Volley eine Chance.

Photo by Imago

Trotz der Dominanz tat sich Leipzig durchaus in einigen Phasen schwer. Bielefeld hielt gut dagegen, stand sehr kompakt und wurde immer mutiger. Natürlich fehlte es im Offensivspiel an Genauigkeit, aber zumindest konnte RB weiter vom eigenen Tor ferngehalten werden. Nach einem Distanzschuss von Tyler Adams konterte Arminia schnell. Am Ende kam es zur besten Chance für die Gastgeber, doch ein Schuss von Ritsu Doan konnte noch zum Eckball abgewehrt werden. Nach 42 Minuten testete Christopher Nkunku mit einem Schuss aus spitzem Winkel Ortega, der hervorragend parierte.  Mit dem 0:0 ging es dann auch in die Kabine.

Halbzeit 2

Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte RB Leipzig die Führung. Marcel Sabitzer schob auf Vorlage von Dani Olmo ein, nachdem sich die Gäste gut in den Strafraum kombinierten. Bielefeld blieb sukzessive weiterhin gefährlich. Die Arminia hatte nach 55 Minuten einen Abschluss durch Fabian Klos, der schon allerdings deutlich drüber. Bielefeld blieb aber in der Partie, es war keinesfalls so, dass die Leipziger Chance um Chance kreierten. Das Spiel lebte von der Spannung, die Frequenz an guten Torchancen war in der ersten Halbzeit deutlich höher.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Nach 75 Minuten wurde Hee-chan Hwang gut in Szene gesetzt, doch die Arminia konnte die gefährliche Abschlusssituation noch abwehren. Kurz danach hatte Nkunku die nächste Chance für Leipzig, doch wieder war es Ortega, der den Ball sehr gut hielt. Doch aufgrund der nicht genutzten Chancen blieb Bielefeld im Spiel. Leipzig ließ aber weiterhin nicht sehr viel zu, weswegen am Ende der knappe Vorsprung von der Nagelsmann-Elf über die Zeit gebracht werden konnte.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

VfB Stuttgart: Zeitnahe Entscheidung bei Mislintat

VfB Stuttgart: Zeitnahe Entscheidung bei Mislintat

28. November 2022

News: Der VfB Stuttgart spielt auch in der laufenden Spielzeit gegen den Abstieg. Mit Sportdirektor Sven Mislintat könnte ein wichtiger Konstrukteur den Verein verlassen. Mislintat – Wehrle: „Sitzung des Aufsichtsrates bietet sich an“ Platz 16, 14 Punkte. Der VfB Stuttgart hat ein ähnliches Problem wie in der letzten Spielzeit. Zwar spielt die Mannschaft von Interimstrainer […]

Bestätigt: VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf

Bestätigt: VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf

28. November 2022

News | Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Max Kruse aufgelöst. Das gaben die Niedersachen am Montagnachmittag bekannt. Kruse und VfL Wolfsburg gehen getrennte Wege Das Kapitel VfL Wolfsburg ist für Max Kruse (34) offiziell beendet. Am Montagnachmittag bestätigte der Tabellensiebte der Bundesliga die einvernehmliche Vertragsauflösung mit dem Offensivspieler. „In offenen und ehrlichen Gesprächen […]

Wechsel zum FC Bayern? Laimer: „Entschieden ist nichts“

Wechsel zum FC Bayern? Laimer: „Entschieden ist nichts“

28. November 2022

News | Schon im Sommer 2022 zeigte der FC Bayern großes Interesse an Konrad Laimer von RB Leipzig. Im Sommer 2022 ist der Spieler ablösefrei zu haben und der Rekordmeister könnte zuschlagen.  Laimer: „Möchte mein Leistungslimit erweitern“ Wechselt Konrad Laimer (25) im Sommer 2023 zum FC Bayern? Die Antwort auf die Frage ist noch unklar, […]


'' + self.location.search