Real Madrid | Coentrao verlangt höhere Abfindung – Sporting-Wechsel in der Schwebe

Weitere Ligen

Fabio Coentrao steht noch bis 2019 bei Real Madrid unter Vertrag und spielt unter dem neuen Trainer Julen Lopetegui keine Rolle. Ein Abgang wäre im Sinne aller Beteiligten die beste Lösung. Sporting zeigt Interesse am Portugiesen und Real Madrid würde ihn sogar ablösefrei ziehen lassen. Ein Wechsel könnte jedoch am Spieler selbst scheitern.

 

Ablösefreier Wechsel wäre möglich

Die portugiesische Zeitung „O Jogo“ berichtet, dass Real Madrid an einer Vertragsauflösung des 30-Jährigen arbeite. Man würde ihm drei Millionen Euro Abfindung zahlen und er könnte dafür ablösefrei zu seinem Wunschverein Sporting Lissabon wechseln. Letzte Saison liehen die Portugiesen den Außenverteidiger bereits aus.

Coentrao stellt sich quer

Da Coentrao jedoch in seinem letzten Vertragsjahr sogar vier Millionen Euro verdienen würde, lehnt er die Abfindung ab. Er beharrt auf das volle Gehalt. Sporting kann sich eine Verpflichtung momentan nicht leisten und muss darauf hoffen, dass sich Coentrao noch mit den Königlichen einigt. In Madrid würde er definitiv auf der Tribüne sitzen. Sein Verhalten momentan ist für alle Beteiligten massiv kontraproduktiv.

(FRANCISCO LEONG/AFP/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

27. Oktober 2021

News | Den vierten Teil der 2. DFB-Pokal-Runde absolvierten einige namhafte Vereine. Der 1. FC Köln setzte sich beim VfB Stuttgart durch. Hansa Rostock verspielte einen Zwei-Tore-Vorsprung in Regensburg, gewann aber nach spektakulärem Spielverlauf. DFB-Pokal: Rostock legt früh vor, Hannover geht in Front Drei Partien standen neben dem denkwürdigen Topspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern auf dem Programm. […]

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

27. Oktober 2021

News | Die SpVgg Greuther Fürth legte einen kapitalen Fehlstart hin. Dennoch steht Trainer Stefan Leitl nicht auf der Kippe, wie Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi klarstellte. Fürth-Sportchef Azzouzi über Negativserie: „Brauchen jetzt noch nicht vom Abstieg sprechen“ Die SpVgg Greuther Fürth bot beim Gastspiel in Leipzig die wohl stärkste Halbzeit der laufenden Saison. Am Ende führte […]

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

27. Oktober 2021

News | Die Beziehung zwischen dem HSV und Klaus-Michael Kühne stand in den letzten Jahren unter keinem guten Stern. An eine Besserung glaubt der Milliardär nicht mehr. Kühne über den HSV: „Es macht keinen Spaß mehr“ Der Hamburger SV enttäuschte seine Fans in den vergangenen Jahren auf ganzer Linie. Eine unglückliche Rolle spielte dabei auch Klaus-Michael Kühne […]


'' + self.location.search