Robert Lewandowski gewinnt FIFA „The Best“

UEFA CL/EL

News | Auch der Hauptpreis des Abends geht nach München. Nach einer Saison voller Superlative gewinnt Robert Lewandowski auch den von der FIFA ausgegebenen Weltfußballertitel „The Best“. Weltfußballerin wurde die englische Nationalspielerin Lucy Bronze (29).

Lewandowski wie einst Kaká‘

Robert Lewandowski (32) setzte sich in den Top 3 gegen die beiden Dauergewinner Lionel Messi (33) und Cristiano Ronaldo (35) durch. Seit Beginn der vergangenen Saison erzielte Lewandowski 73 Tore selbst und legte 15 Mal auf. Beim gestrigen 2:1 gegen den VfL Wolfsburg erzielte er zudem seine Bundesligatore 250 und 251. Damit fehlen ihm nur noch 17 Treffer auf den Zweiten der ewigen Torjägerliste, Klaus Fischer. Zudem ist er der erste Spieler seit Kaká‘ 2007, dem es gelang, sich im direkten Duell gegen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo durchzusetzen. FIFA-Präsident Gianni Infantino (50) war nicht im Züricher Studio anwesend. Er zog es vor, Bayerns Nummer neun den Award via Liveschalte persönlich zu überreichen.

(Photo by LUKAS BARTH-TUTTAS/POOL/AFP via Getty Images)

Zur Weltfußballerin wurde Lucy Bronze gewählt. Die Verteidigerin von Manchester City gewann im Sommer mit Olympique Lyon die Champions League der Frauen und setzte sich gegen Pernille Harder (29/Chelsea) und ihre ehemalige Teamkollegin Wendie Renard (30/Olympique Lyon) durch.

(Photo by MATTHEW CHILDS/POOL/AFP via Getty Images)

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

27. Oktober 2021

News | Den vierten Teil der 2. DFB-Pokal-Runde absolvierten einige namhafte Vereine. Der 1. FC Köln setzte sich beim VfB Stuttgart durch. Hansa Rostock verspielte einen Zwei-Tore-Vorsprung in Regensburg, gewann aber nach spektakulärem Spielverlauf. DFB-Pokal: Rostock legt früh vor, Hannover geht in Front Drei Partien standen neben dem denkwürdigen Topspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern auf dem Programm. […]

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

27. Oktober 2021

News | Die SpVgg Greuther Fürth legte einen kapitalen Fehlstart hin. Dennoch steht Trainer Stefan Leitl nicht auf der Kippe, wie Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi klarstellte. Fürth-Sportchef Azzouzi über Negativserie: „Brauchen jetzt noch nicht vom Abstieg sprechen“ Die SpVgg Greuther Fürth bot beim Gastspiel in Leipzig die wohl stärkste Halbzeit der laufenden Saison. Am Ende führte […]

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

27. Oktober 2021

News | Die Beziehung zwischen dem HSV und Klaus-Michael Kühne stand in den letzten Jahren unter keinem guten Stern. An eine Besserung glaubt der Milliardär nicht mehr. Kühne über den HSV: „Es macht keinen Spaß mehr“ Der Hamburger SV enttäuschte seine Fans in den vergangenen Jahren auf ganzer Linie. Eine unglückliche Rolle spielte dabei auch Klaus-Michael Kühne […]


'' + self.location.search