Roma: Pastore kommt, Inter arbeitet an Nainggolan-Deal

21. Juni 2018 | News | BY Manuel Behlert

Roma-Sportdirektor Monchi hat auch in diesem Sommer wieder alle Hände voll zu tun. Nachdem mit Ante Coric, Bryan Cristante und Ivan Marcano bereits drei Neuzugänge für die kommende Saison fix sind, deutet sich nun eine Veränderung im Mittelfeld des Spitzenklubs der Serie A an. 

Bereits seit längerer Zeit wird Inter ein Interesse an Roma-Mittelfeldspieler Radja Nainggolan nachgesagt, nun sollen sich beide Klubs über einen Transfer des 30-jährigen, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, einig sein. Das berichtete zunächst die “Gazzetta dello Sport”, nun haben weitere italienische Medien nachgezogen.

 

24 Millionen Euro + 2 Spieler

Inter geriet zuletzt in die Schlagzeilen, weil man die Kaufoptionen von Joao Cancelo und Rafinha (zusammen rund 75 Millionen Euro) nicht ziehen konnte. Der Klub befindet sich finanziell in einer schwierigen Situation, hat nur einen eingeschränkten Spielraum. Für Nainggolan sollen 24 Millionen Euro an die Roma fließen, zudem wechseln Davide Santon (27) und Nachwuchsmittelfeldspieler Nicolo Zaniolo (18) in die italienische Hauptstadt.

 

Nainggolan war in den vergangenen Jahren Stammspieler bei der Roma und soll laut “Het Laatste Nieuws” aus Belgien einen Vertrag bis 2022 unterschreiben und ein Nettogehalt von rund 5 Millionen Euro einstreichen. Unterdessen, so melden italienische Medien übereinstimmend, verstärkt sich die Roma im Mittelfeld mit Javier Pastore. Eine Einigung mit Paris Saint-Germain besteht, der Argentinier wird für rund 24 Millionen Euro zur Roma transferiert. Die Verkündung könnte in den nächsten Tagen erfolgen.

 

(Photo by Paolo Bruno/Getty Images)

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel