Ronaldo oder Messi bei Beckham-Klub Inter Miami?

27. Februar 2020 | News | BY Chris McCarthy

News | Am Sonntag startet Inter Miami in die erste MLS-Saison der noch jungen Vereinsgeschichte. Der Klub von David Beckham hat große Ziele. Dazu gehören offenbar Verpflichtungen der Kategorie Messi und Ronaldo

Ohne Messi oder Ronaldo: Inter Miami startet in eine neue Ära

Mit einem Auswärtsspiel gegen Los Angeles FC startet Inter Miami am Sonntag in die erste MLS-Saison der Vereinsgeschichte. Noch ist der Kader nicht mit den klangvollsten Namen ausgestattet. Doch das soll sich bald ändern.

In der “Tonight Show Starring Jimmy Fallon” sprach Teileigner David Beckham von den Zukunftsplänen Inter Miamis. Angesprochen auf die Möglichkeit, einen Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi zu verpflichten, sagte der ehemalige englische Nationalspieler: “Wissen Sie was, wir haben hervorragende Möglichkeiten in Miami. Wir wurden von zahlreichen Spielern kontaktiert.”

Doch auch Beckham weiß, dass er nicht gerade darauf setzen sollte, dass zwei der besten Spieler der Welt zu seinem Klub wechseln. Er erklärte: “Wie jeder Besitzer möchtest du die besten Spieler und wenn du die Möglichkeit hast, Spieler wie Cristiano oder Leo, für die ich als Athleten die größte Bewunderung habe, zu holen, dann ist das toll. Aber aktuell haben wir einen großartigen Kader mit jungen Spielern und auch einigen erfahrenen.”

Beckham hat mit Inter Miami einiges vor

David Beckham möchte mit Inter Miami einiges erreichen. Der 44-Jährige betonte: “Ich will eine Tradition schaffen, zu der meine Kinder in 20 Jahren sagen können: Mein Vater hat diesen Klub aufgebaut.”

Ob dazu auch ein Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi gehören wird, bleibt abzuwarten.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Clive Rose/Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.


Ähnliche Artikel